Eine gescheiterte Beziehung aufzuarbeiten, kann nach ein wenig Zeit verlangen. Denn es ist nicht immer einfach, die eigenen Gefühle zu sortieren und das Leben neu auszurichten. Zu Beginn einer Trennung beziehungsweise kurz nach einer Trennung herrscht ein völliges Gefühlschaos und man weiß nicht, in welche Richtung das Leben führen soll. Bis dieses Gefühlschaos beseitigt ist und die Weichen für ein neues Leben gestellt werden konnten, kann es durchaus sein, dass mehrere Monate verstreichen. Vor allen Dingen nach einer langen Beziehung ist ein solcher Zeitraum keine Seltenheit.

Nun gibt es aber auch viele Menschen, die nach einen Zeitraum von einem halben Jahr feststellen, dass die Beziehung zum Ex Partner doch nicht so schlecht war und das es durchaus sinnvoll wäre, über eine Wiederbelebung der Beziehung nachzudenken.

Ein Neuanfang ist nach einer gescheiterten Beziehung jedoch nicht einfach. Auch wenn dies auf den ersten Blick so scheinen mag. Denn die Verliebtheit, die vielleicht noch vorhanden ist, kann über Probleme hinwegtäuschen, die innerhalb einer Beziehung vorgeherrscht haben. Daher sollte ein Neuanfang im Rahmen einer ehemaligen Beziehung immer sehr gut durchdacht werden.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Sind 6 Monate zu viel für einen Neuanfang?

Es gibt Singles, die sich berechtigterweise die Frage stellen, ob eine Pause zum Ex Partner von sechs Monaten nicht zu lang ist. Diese Frage kann aber nur mit Blick auf den Ex Partner beantwortet werden. Wie hat dieser sich in den letzten 6 Monaten entwickelt? Ist er noch Single oder hat er vielleicht einen neuen Partner an seiner Seite?

Als Frage gestellt werden muss auch, ob der Ex Partner überhaupt noch an einer Beziehung interessiert ist, ob er noch an die vergangene Beziehung denkt und ob seine Gefühle für einen Neuanfang stark genug sind. Anhand dieser Fragen kann gesehen werden, ob eine Pause von sechs Monaten zu lang war oder ob diese genau richtig gewählt wurde, um einen erfolgreichen Neubeginn innerhalb der Beziehung auf den Weg bringen zu können.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Welche Vorgehensweise empfiehlt sich?

Es gibt kein Patentrezept, eine Beziehung nach 6 Monaten wieder neu zu beleben. Allerdings gibt es einige Faktoren, die für diesen Schritt durchaus sprechen und sich als geeignet erwiesen haben.

Dazu zählt z.B., dass erst einmal ein regelmäßiger Kontakt zum Ex Partner hergestellt werden muss. Es ist wichtig, dass geprüft wird, wie der Ex Partner zu einer möglichen Neuaufnahme der Beziehung steht und ob seine Gefühle ebenfalls in diese Richtung tendieren. Im Anschluss gilt es, gemeinsam Zeit miteinander zu verbringen, damit die neuerliche gemeinsame Zukunft gut geplant werden kann.

Fehler, die in der Vergangenheit gemacht wurden, müssen dabei unbedingt vermieden werden. Jeder Partner muss sich neu erfinden und muss sich neu in die geplante Beziehung einbringen. Ansonsten wird sie wieder scheitern und wird nicht das erhoffte Glück mit sich bringen, welches mit der Wiederaufnahme der Beziehung verbunden wird. Nur wenn beide Partner an sich gearbeitet haben und auch der Beziehung neuen Schwung verleihen wollen, wird diese letztendlich erfolgreich aufgenommen werden können.

Und dann ist es auch völlig egal, ob die Beziehungspause 6 Tage, 6 Wochen oder 6 Monate betragen hat. Stimmen die Gefühle und konnten neue Richtlinien für einen Neubeginn aufgestellt werden, steht diesem auch nichts mehr im Wege.

Photo by Alvin Mahmudov