Es gibt einige Tricks, wie man den Ex Partner positiv von einer Wiederbelebung der Beziehung überzeugen kann. Einer dieser Tricks führt über das Versenden von SMS. Damit dieser Trick aber auch funktioniert, muss im Vorfeld genau geschaut werden, welche Beziehung zum Ex besteht.

Das richtige Verhältnis zum Ex Partner ist wichtig, damit die SMS nicht aufdringlich wirken oder ihr Ziel verfehlen. Kam es im Vorfeld gerade erst zu einem heftigen Streit, dann muss man nicht versuchen, mit Hilfe einer SMS den Ex Partner zurückzugewinnen. In solch einem Fall muss versucht werden, erst ein wenig Zeit ins Land ziehen zu lassen, bevor ein entsprechender Anlauf genommen wird.

Anders sieht es aus, wenn ein sehr gutes Verhältnis besteht, wenn ein regelmäßiger Kontakt gepflegt wird und wenn auch der Ex von vornherein einer neuen Beziehung offen gegenüber steht.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Die richtigen Worte finden

Eine SMS, die signalisieren soll, dass eine weitere Beziehung gewünscht wird, darf natürlich nicht zu plump ausfallen. Es gibt einige Dinge, die im Rahmen dieser SMS Nachrichten nicht funktionieren und daher auch unbedingt nicht angewandt werden sollten. Sie würden das ganze Verhältnis nur noch schlimmer machen und auf ein Niveau anheben, welches letztendlich nicht zu einer Wiedervereinigung führen würde.

Vermieden werden sollten daher folgende Floskeln bzw. Nachrichten:

  • Ich kann nicht ohne dich leben
  • Liebst du mich überhaupt nicht mehr
  • Warum können wir nicht einfach wieder eine Beziehung führen
  • Hast du eine andere
  • Ich vermisse dich so sehr
  • Vermisst du mich überhaupt nicht

Solche Nachrichten führen dazu, dass sich der Ex Partner genötigt und in die Enge gedrängt fühlt. Er wird sich daher weiter distanzieren, da er vielleicht auch genervt von solchen Nachrichten ist und wird einer Wiederbelebung der Beziehung sehr negativ gegenüberstehen. Die richtigen Worte zu finden ist nicht einfach. Aber es ist durchaus möglich. Und wenn diese richtigen Worte gefunden wurden, dann kann auch an einem Zurückgewinnen des Ex Partners gearbeitet werden.

Diese Nachrichten funktionieren gut

Beim Versenden von SMS kommt es darauf an, dass der richtige Ton getroffen wird. Wichtig ist, dass dem Ex Partner weder ein schlechtes Gewissen gemacht wird, noch dass ihm Vorwürfe gemacht werden. Auch der mitleiderregende Ton muss vermieden werden. Wer lediglich Mitleid sucht und wer versucht, auf diese Art und Weise eine Beziehung zu kitten, wird niemals zum Erfolg kommen. Gleiches gilt für all jene, die dem Ex Partner ein schlechtes Gewissen machen oder die versuchen, mit Druck die Beziehung zu retten.

Den Ex mit Hilfe von einer SMS oder von mehreren SMS zurückzugewinnen, verlangt daher nach Fingerspitzengefühl und nach zeit. Es wird nicht ausreichen, nur eine SMS zu verschicken und die Welt ist wieder in Ordnung. Vielmehr muss zuerst eine Basis gefunden werden, auf der man sich auf Augenhöhe trifft. Die ersten SMS sollten daher belangloser Natur sein und sich einfach nach dem Wohlbefinden erkundigen.

Möglich wäre beispielsweise zu erfragen, wie es dem Ex Partner geht, ob er sich in seinem neuen Single-Leben eingelebt hat oder ob er vielleicht Hilfe benötigt oder eine Schulter zum Ausweinen bzw. ein Ohr zum Zuhören. Man sollte sich zuerst immer als Freund anbieten. Und zwar als Freund auf platonischer Ebene und nicht als Freund für eine Beziehung.

Nach und nach kann dann mithilfe der SMS eine intensivere Beziehung aufgebaut werden, die im besten Falle dann auch irgendwann die Frage enthält, ob eine reale Beziehung mit dem Ex Partner wieder möglich wäre. Von dieser Option müssen aber beide Partner überzeugt sein, beide Partner müssen diese Option wollen. Nur dann wird sie funktionieren und nur dann kann mit Hilfe einer SMS die Beziehung gerettet werden.

Letztendlich reicht es aber nicht aus, in schriftlicher Form eine Beziehung zu kitten. Damit eine Beziehung noch einmal funktioniert, bedarf es vieler Gespräche. Und zwar persönlicher Gespräche, die nicht in schriftlicher Form stattfinden. Das Paar muss sich auch in die Augen sehen können, muss Fehler aus der Vergangenheit aufarbeiten können und muss Pläne für die Zukunft machen. Und das geht nun mal einfach am besten, wenn man sich trifft und wenn man offen und ehrlich miteinander spricht.

Kann dies innerhalb der SMS vereinbart werden und kann ein Weg aufgezeigt werden, der in Richtung Zukunft weißt, dann stehen die Chancen gut, das mit einer SMS der Ex zurückgewonnen werden kann. Und das ohne große Tricks und ohne Zauberei, sondern mit Geduld, Fingerspitzengefühl und letztendlich auch ein wenig Glück.

Photo by Ugur Akdemir