Wenn in der Beziehung alles aus und vorbei ist, dann mag das schmerzhaft sein, aber das Leben geht trotz alledem irgendwie weiter. Selbst wenn erst einmal kein Licht am Ende des Tunnels gesehen wird, so ist es doch wichtig, dass nichts überstürzt und das erst einmal versucht wird, die ersten wichtigen Schritte in Richtung Zukunft zu tun. Wird diese Zukunft mit dem Ex geplant, sollte strategisch agiert werden. Denn mit ein paar Tricks wird es gelingen, den Ex zurückzuerobern.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Gemeinsame positive Erlebnisse nicht leugnen

Besonders dann, wenn die Trennung noch frisch ist, ist der Ex noch permanent präsent. Vielleicht läuft im Radio gerade das Lieblingslied, was man gemeinsam mit den Ex besonders gerne gehört hat. Oder im Kleiderschrank lassen sich noch seine Sachen finden, die noch nicht abgeholt wurden oder die schlichtweg beim übereilten Auszug vergessen wurden sind. Wenn die große Liebe auf einmal nicht mehr da ist, dann hinterlässt sie ein großes Loch im Leben, welches mit viel Schmerz und Traurigkeit gefüllt ist. Das Leben scheint auf einmal völlig sinnlos zu sein und die Zukunft wird nur noch grau gesehen. Dabei hält jede Lebensphase ihre ganz besonderen Highlights bereit, die lediglich entdeckt und anerkannt werden müssen.

Doch was ist zu tun, wenn es ein Leben ohne den Ex einfach nicht geben soll? Wenn man sich nicht vorstellen kann, dass man auch ohne den Ex funktioniert und das auch ohne ihn ein gutes Leben möglich ist? Dann wird versucht, den Ex zurückzugewinnen, was jedoch nur dann funktioniert, wenn die richtige Strategie angewandt wird. Diese richtige Strategie lässt sich jedoch nur dann finden, wenn sich im Vorfeld ein paar wichtige Fragen beantworten lassen.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Warum soll der Ex zurück gewonnen werden?

Die wichtigste Frage in diesem Zusammenhang ist die Frage nach dem Warum. Warum soll es unbedingt der Ex sein? Immerhin gab es mit ihm in der Beziehung nicht nur schöne Zeiten, sondern auch schlechte Zeiten, die letztendlich dazu geführt haben, dass die Beziehung auseinander ging. Keine Beziehung scheitert, weil man glücklich ist sondern sie hat immer negative Seiten, die eine gemeinsame Zukunft nicht rechtfertigen. Nun sollen diese negativen Seiten aber ausgeblendet werden, damit ein Zurückgewinnen stattfinden kann. Damit dies auch wirklich geschehen kann muss die Frage gestellt werden, warum das alles geschehen soll.

Nur wenn es sich wirklich lohnt und wenn die positiven Gründe für eine Neuauflage der Liebe überwiegen, sollte das Zurückerobern des Ex angestrebt werden. Persönliche Befindlichkeiten und Gefühle, die eigentlich gar nicht echt sind, sollten dabei keine Rolle spielen. Die Liebe ist eine recht komplizierte Sache, die auf verschiedenen Säulen basiert. Dazu gehört das Vertrauen und die Gefühle, die auf beiden Seiten vorhanden sein müssen. Eine Beziehung lässt sich nicht erzwingen und sie kann nur dann glücklich und langfristig sein, wenn beide Partner diese auch wirklich eingehen möchten.

Dem Ex nicht hinterherrennen

Es lohnt daher auch nicht, mit aller Macht auf sich aufmerksam zu machen, damit der Ex ebenfalls von einer Neuauflage der Beziehung überzeugt wird. Wer sich wie ein Klammeräffchen benimmt und wer dem Ex permanent auflauert oder ihm hinterher rennt, wird genau das Gegenteil bewirken. Der Ex wird sich bedrängt fühlen und wird mit Sicherheit seine Gefühle für die Ex Partnerin nicht im positiven Sinne wahrnehmen können. Wichtiger wäre dem Ex zu zeigen, dass man auch ohne ihn gut funktioniert, dass man selbständig ist, dass man sein Leben im Griff hat und das es doch durchaus einige Punkte gibt, die der Ex vielleicht durch die Trennung vermisst.

Vielleicht war es das leckere Essen, was man für ihn immer gekocht hat, die Geborgenheit, die man ihm gegeben hat, die Geselligkeit, die man ausgestrahlt hat oder auch einfach die bloße Tatsache, dass man für ihn da war und dass man ihn in seinem Leben begleitet hat. Auch für den Ex bedeutet eine solche Trennung nämlich einen völlig neuen Schritt im Leben. Er muss sich ebenfalls neu aufstellen und muss erkennen, dass er nun viele Dinge alleine tun muss. Vielleicht vermisst er seine Ex Freundin ja ebenso und stellt dies besonders dann fest, wenn sie wirklich nicht mehr in seinem Leben auftaucht. Daher lohnt es, dem Ex nicht hinterher zu rennen, sondern ihn erst einmal alleine ziehen zu lassen, damit er merkt, was er durch die Trennung verloren hat.

Der erste Kontakt in Richtung Wiedervereinigung sollte dann im besten Fall in schriftlicher Form erfolgen. Eine kleine Nachricht per WhatsApp oder SMS reicht da schon aus. In dieser Nachricht erkundigt man sich nach seinem Wohlbefinden und fragt, ob sein Leben in den Bahnen verläuft, die er sich wünscht.

Im Anschluss ist es wichtig, dass man sich wieder attraktiv macht, dass man sich ins Gespräch bringt und dass man zeigt, dass man noch da ist und dass man und durchaus ein gewisses Interesse an ihm hat. Vielleicht muss dem Zufall dabei auch ein wenig auf die Sprünge geholfen werden, weil der Ex nicht sofort versteht, was gewünscht wird oder er selbst erstmal mit der Situation klar kommen muss. Dies darf aber nicht zu aufdringlich sein und muss in einem gewissen dezenten Rahmen geschehen, damit sich der Ex nicht bedrängt fühlt und nicht das Gefühl hat, in eine Ecke geschoben zu werden, in der er sich nicht wohlfühlt.

Sollte dies alles nicht gelingen, da muss einfach akzeptiert werden, für eine Neuauflage der Liebe mit aller Wahrscheinlichkeit nicht funktionieren wird und dass deshalb davon Abstand genommen werden sollte.

Photo by Joanna Nix