Gutes Flirten will gelernt sein. Es ist aber auch wichtig, dass man im Gegenzug die Flirtsignale versteht. Diese können sich bei Frauen auf dem verbalen wie auch auf dem nonverbalen Weg bewegen. Männer tun sich mitunter etwas schwer, genau diese Signale zu deuten. Denn die Körpersprache einer Frau ist nicht immer leicht zu verstehen. Hat die Frau Interesse? Kommt es zu einem Date? Oder ist sie vielleicht abgeneigt?

Solche Dinge entscheiden sich meist innerhalb weniger Sekunden. Und zwar meist mithilfe der Körpersprache, die bei Frauen sehr oft beim Flirten zum Einsatz gebracht wird. Wir wollen daher aufzeigen, welche Flirtsignale Frauen geben und wie diese im besten Falle richtig gedeutet werden.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 19.07.2021
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Frauen wollen erobert werden

Auch wenn Frauen schon lange aus dem Schatten der Männer herausgetreten sind und selbstbewusst sowie selbstsicher durchs Leben gehen, so ist es doch immer noch so, dass Frauen am liebsten von Männern erobert werden wollen. Sie wünschen sich, dass Männer sie ansprechen und dass in diesem Zusammenhang die klassische Rollenaufteilung immer noch gegeben ist.

Doch genau diese klassische Rollenaufteilung stellt viele Männer vor eine große Herausforderung. Denn bevor eine Frau angesprochen wird, sollten deren Flirtsignale richtig gedeutet werden können. Viele Frauen zeigen häufig auf spielerische Art und Weise, dass sie sich zu einem Mann hingezogen fühlen. Wie sieht also die Körpersprache der Frauen aus?

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Das Lächeln

Lächelt oder lacht eine Frau viel, dann ist dies in der Regel ein Zeichen dafür, dass sie für einen Flirt bereit ist. Wichtig ist dabei die Art des Lächelns. Wenn eine Frau einen Mann kennenlernen möchte, dann wirkt das Lächeln warm, intensiv und verführerisch. Der Mund ist dabei leicht geöffnet und ihre Augen lächeln mit. Wird der Kopf beim Lächeln dann noch leicht nach hinten oder zur Seite geworfen, ist dies ein Zeichen, dass der Mann auf jeden Fall den ersten Schritt machen kann und ein Gespräch mit der Frau beginnen darf.

Der Blickkontakt

In der Regel geht mit einem Lächeln auch immer ein Blickkontakt einher. Wenn eine Frau einen Mann aufmerksam anschaut, ihn anlächelt, dann wieder wegschaut und den Augenkontakt im Anschluss wieder sucht, dann ist das ein Zeichen dafür, dass eine Frau Interesse hat. Ihr Gesichtsausdruck verrät dabei recht deutlich, was sie fühlt und was ihr gefällt.

Eine solch deutliche Körpersprache ist ein klares Flirtsignal und sollte dem Mann aufzeigen, dass er die Frau auf jeden Fall ansprechen kann. Das Thema, welches während des Gespräches aufgegriffen wird, sollte sich jedoch nicht sofort um den Flirt drehen. Vielleicht kann erst einmal was ganz banales besprochen werden, bevor im Anschluss das Gespräch etwas vertieft wird.

Das Spielen mit den Haaren

Wenn eine Frau Gefallen an einem Mann findet, dann spielt sie mit ihren Haaren. Ob das bewusst oder unbewusst passiert, ist dabei erst einmal egal. Meist werden die Haare leicht um die Finger gewickelt oder zurecht gezupft. Oder sie werden nach hinten zurückgestrichen, so dass Bewegung in den Haaren ist und die Frau damit signalisiert, dass sie nicht nur für einen Flirt, sondern auch für ein Gespräch bereit ist.

Die Distanz

Menschen, die man mag, hält man nicht auf Distanz. Verkürzt eine Frau die Distanz zu einem Mann, dann bedeutet das, dass sie auf jeden Fall Interesse am Mann hat. Ob dieses Interesse sexueller Natur ist oder ob es reine Neugier ist, kann in diesem Zusammenhang noch nicht gesagt werden. Doch je näher sich zwei Menschen sind, umso größer auch die Gefühle zueinander. Und umso wahrscheinlicher auch, dass Sympathie entwickelt werden kann, die eventuell in einen Flirt, in eine Freundschaft oder eine Beziehung umschlagen kann.

Ein gutes Zeichen, ob eine Frau Zuneigung empfindet oder nicht, ist somit die Distanz, die sie zu einem Mann hält. Je kleiner die Distanz, umso größer die Chancen auf einen Flirt.

Die verbalen Zeichen für einen Flirt

Neben diesen nonverbalen Flirtsignalen von Frauen gibt es auch verbale Äußerungen, die genau aufzeigen, ob eine Frau Interesse an einem Mann hat oder nicht. Die direkte Ansprache ist das eindeutigste Flirtsignal von Frauen. Sprechen Frauen einen Mann direkt an, dann ist dies das sicherste Zeichen dafür, dass Interesse besteht und ein Flirt möglich ist.

Innerhalb des Gespräches lassen sich dann weitere Merkmale erkennen, die darauf hinweisen, ob eine emotionale Bindung zum Mann aufgebaut wird oder nicht. Kurze knappe Kommentare zeigen, dass wenig Interesse besteht. Hört die Frau aber aufmerksam zu, fragt nach und spricht selber viel, dann bedeutet dies, dass Interesse besteht und dass ein Flirt auf jeden Fall möglich sein kann.

Letztendlich sind dies aber alles nur Dinge, die möglich sind und die ein Anzeichen für einen möglichen Flirt sein können. Mitunter geht die Liebe jedoch ganz eigene Wege und lässt sich gar nicht so pauschal erklären. Daher sollten diese Anzeichen nicht als feste Konstante angesehen werden, sondern lediglich als kleine Richtlinie, an der man sich beim Flirten mit einer Frau orientieren kann.

Photo by Daria Litvinova