100% Kostenlos, Anonym und ohne Anmeldung – Austausch mit gleichgesinnten für echte Hilfe!

Gedanken über einen den ich nicht kenne  

 

 Pupsmaus
(@Pupsmaus)
Gast
Beigetreten: vor 3 Monaten
Beiträge: 1
02/05/2019 9:30 am  

Hallo,

erstmal möchte ich mich bedanken bei denen die sich die Zeit nehmen meinen Text zu lesen. Mein Problem ist foldendes, dass die meisten wohl lächerlich finden, aber mir macht es echt zu schaffen.

Ich bin am Sonntag aus dem Urlaub aus Italien zurückgekommen. Ich war mit meinen Eltern weg, was ich zuletzt vor sieben Jahren war. Dass es nicht besonders aufregend werden wird, war mir klar, war mir auch egal. Ich hatte zuvor sehr viel Stress im Studium, wollte nur noch weg, um meine Ruhe zu haben.
Der Urlaub war insgesamt zweigeteilt, die ersten (leider nur) vier Tage verbrachten wir in einem Hotel am Meer, die restlichen Tage noch woanders.
In dem Ersten ist mir etwas passiert, was ich so zuvor noch nie erlebt habe.  In dem Hotel gab es einen Kellner, der für unseren Tisch zuständig war.
Wenn ich daran denke, wie ich ihn das erste Mal gesehen habe, bekomme ich immer noch Gänsehaut, ich war hin und weg, meine Kehle war wie zugeschnürt, ich musste mich wirklich anstrengen überhaupt einen Bissen runterzukriegen.
Obwohl ich mir nun in meinem Kopf viel zusammenreimen kann, bin ich überzeugt, dass auch er Interesse hatte, ich kann euch nicht sagen warum, ich hab es einfach gemerkt, an seinen Blicken und anderen Dinge...aber darum geht es eigentlich gar nicht.
Ich habe dann natürlich versucht ihn irgendwie kennenzulernen, wir haben sonst nur ein paar Sätze im Speisesaal miteinander geredet.
Es gab aber keine richtigen Gelegenheiten, entweder er hat gearbeitet, oder meine Eltern waren dabei. Ich wollte ihm dann einen Zettel zuschieben, dass war mir aber erst zu blöd, außerdem hab ich mich auch nicht getraut.
Am vierten (und letzten Tag) war mir klar, dass das die letzte Chance ist. Ich habe dann doch einen Zettel geschrieben, den ich ihm geben wollte. Aber er war nicht da, weder beim Frühstück, Mittag- noch Abendessen. Er hatte wohl einfach seinen freien Tag.
Beim Abendessen hab ich noch überlegt, ob ich den Zettel seinem Kollegen geben soll, aber ich hab es nicht gemacht, ich weiß nicht genau warum.
Ich bereue das so sehr.
Ob aus uns jemals was geworden wäre, ist sehr fraglich, das leuchtet selbst mir noch ein, es sprechen ja zig Gründe dagegen, die ich hier nicht aufzählen brauche. Vielleicht hätte ich ja gar nichts mehr von ihm gewollt, wenn ich ihn näher kennengelernt hätte, wer weiß.
Aber das ist auch gar nicht das, was mir so zu schaffen macht, das schlimmst für mich ist, das ich nichts getan habe.
Man bereut doch immer das am meisten, was man nicht getan hat.
Ich kenne nur seinen Vornamen und natürlich das Hotel, die einzige Chance, ihn doch noch kennenzulernen, wäre Kontakt mit der Rezeption aufzunehmen, nach seiner Addresse zu fragen, oder eine Nachricht mit meiner für ihn zu hinterlassen...
Unter normalen Umständen würde ich sowas nie machen, weil mir sowas eigentlich total peinlich ist, aber ich klammere mich an jeden Strohhalm. Ich bin seitdem total fertig, habe richtig Liebeskummer, ich kann es mir selbst nicht erklären. Wenn dein Freund mit dir Schluss macht, hat man quasi ein Grund um unglücklich zu sein, aber in meinem Fall?!
Bis jetzt wissen nur meine Eltern davon. Meine Mutter kann es wie sie selbst sagt, nur mit Humor nehmen, da sie nicht glauben kann, wie man sich in sowas so reinstressen kann.
Ich erkenne mich ja selbst nicht wieder, ich bin normalerweise sehr rational, auch bei der Partnerwahl, teilweise schon oberflächlich.
Vielleicht steigere ich mich auch nur so rein, weil ich weiß, dass ich ihn sonst nie wieder sehn werde...

Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Sollte ich schauen, dass ich schnellstmöglich wieder zur Vernunft komme?
Oder sollte ich tatsächlich versuchen, mit ihm Kontakt aufzunehmen?
Wenn ja wie würdet ihr das tun,was würdet ihr schreiben?
Was daraus dann wird, ist ja wieder eine andere Geschichte, aber wenigsten könnte ich mir dann nichts mehr vorwerfen und könnte damit abschließen.
Lohnt es sich denn nicht manchmal im Leben etwas verrücktes zu tun?

Pupsmaus


Zitat
 Carla
(@Carla)
Gast
Beigetreten: vor 2 Monaten
Beiträge: 4
29/05/2019 5:57 am  

Hi,

wenn man solche Gedanken über jemanden macht, den man kaum kennt, kann das nur Liebe bedeuten denke ich.

Carla


AntwortZitat
 Carina
(@Carina)
Gast
Beigetreten: vor 1 Monat
Beiträge: 7
12/06/2019 3:25 pm  

Hi,

ich denke du bist hals über  kopf verliebt daran zweifle ich nicht. man macht sich doch nicht so einfach Gedanken über jemanden.

carina


AntwortZitat

Hinterlasse Antwort


Share:
Forum
5 (100%) 4 vote[s]