Dunkle Wolken ziehen am Himmel auf, wenn die Freundin der Meinung ist, die Beziehung unter den vorherrschenden Umständen nicht mehr weiterführen zu können. Viele Männer fühlen sich dann wie vor den Kopf gestoßen, da sie keinen Grund für eine Trennung sehen und sich gut „eingelebt“ haben. Traumliebe.net zeigt Ihnen, wie Sie mit diesem Thema geschickt umgehen können.

Realität und Fantasie liegen meist weit auseinander

Viel Zeit für eine lange Trauerphase ist meist nicht gegeben. Denn das Leben geht weiter, muss neu geordnet und strukturiert werden und bedarf eines neuen Kurses. Wer auf einmal wieder alleine durchs Leben gehen muss, der sieht sich auf einmal wieder mit vielen Dingen konfrontiert, die im Vorfeld die Partnerin wie selbstverständlich erledigt hat.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Die Brote wurden früh geschmiert, der Einkauf und die Wäsche erledigt. Nun ist man als Mann selbst wieder dafür verantwortlich, um nicht im Chaos zu versinken. Wohl dem, der sich schnell fängt und das Ruder in die eigenen Hände nimmt.

Oftmals steht die Frage im Raum, warum die Beziehung gescheitert ist. Es lief doch alles gut? Oder doch nicht?

Um diese Frage beantworten zu können, sollten Sie sich folgende Fragen stellen?

  • War meine Freundin glücklich in der Beziehung?
  • Waren Sie selbst glücklich?
  • Was fanden Sie besonders schön?
  • Was hat gestört?
  • Haben Sie viele Gemeinsamkeiten mit Ihrer Freundin gehabt?
  • Haben Sie sich für ihre Interessen begeistern können und konnte sie dies im Gegenzug auch für Ihre Interessen?

Eine Trennung ist meist ein langwieriger Prozess, der schleichend beginnt und sich dann irgendwann nicht mehr aufhalten lässt. Man lebt sich auseinander, nimmt vieles für selbstverständlich hin, obwohl es dies nicht ist und hinterfragt viele Dinge gar nicht mehr. Ein Problem, dass in allen Beziehungen auftritt und an dem gearbeitet werden muss, damit die Beziehung nicht zerbricht.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Die Zeit nach der Trennung

Auch wenn die Trennung schmerzhaft ist, dass man sich nicht zurückziehen, die Fehler beim Anderen suchen und alles verfluchen, was war und was in Zukunft kommt. Die Welt dreht sich weiter und nimmt auf Herzschmerz keine Rücksicht. Wer sich als versteckt, allzu lange trauert und alles schleifen lässt, verliert den Anschluss und wird dadurch viel länger unter der Trennung leiden.

Die Devise lautet daher: Nach vorne schauen und das Leben in Angriff nehmen. Irgendwie geht es immer weiter – man muss aus den Gegebenheiten nur das Beste herausholen.

Wichtig ist, dass das Singleleben gut geplant wird. Vor allen Dingen die Finanzen, die nun auch die eine oder andere Veränderung mit sich bringen.

Und auch das persönliche Umfeld muss eventuell neu geordnet werden. Alte Freunde sind vielleicht nicht mehr vorhanden, weil sie mit der Ex Freundin gegangen sind. Auch hier sollte daher ein wenig Ruhe und Ordnung einkehren.

Und was wird aus der Liebe?

Eine Trennung ist niemals das Ende. Es geht immer weiter. Auch in der Liebe. Wenn die Ex Freundin kein Interesse mehr hat, heißt das noch lange nicht, dass auch andere Frauen kein Interesse haben. Jeder Topf findet irgendwann seinen passenden Deckel. Da gibt es keinen Zweifel daran.

Suchen Sie nach einer neuen Frau an ihrer Seite. Nutzen Sie dafür online Partner Börsen, die Ihnen viele interessante Singles vorstellen und so den Weg zu einer neuen Partnerschaft ebnen. Verlassen Sie die alten Pfade und suchen Sie nach neuem Glück. Sie haben es sich auf jeden Fall verdient und werden das neue Glück auch finden.

Unser Tipp: Hier auf Traumliebe.net finden Sie eine Vielzahl an Single Börden, Partner Börsen und Dating Portalen, die Ihnen bei der Suche nach einer neuen Freundin an behilflich sind.

Unser Fazit

Trennungen sind schmerzhaft, gehören aber zum Leben dazu. Wer gestärkt aus einer Trennung herausgeht, wird auch wieder eine neue Partnerin finden und mit dieser gemeinsam durchs Leben gehen.