Der tägliche Treffpunkt auf Arbeit kann für viele Singles aber auch vergebene Personen ein Anhaltspunkt für aufkommende Gefühle sein. Schon lange ist bekannt, dass der Mensch auch wirklich von seinen Gefühlen und seinen Emotionen abhängig ist. Wir werden alle von diesen Gefühlen und Reaktionen geleitetet.

Es scheint also vollkommen normal zu sein, dass wir für Menschen mehr oder weniger empfinden.  Empfindungen können natürlich auch in der Arbeitswelt eine Rolle spielen. So kann es dazu kommen, dass man sich zum Arbeitskollegen oder zur Kollegin hingezogen fühlt. Viele schieben diesen Empfindungen einen Riegel vor, denn es scheint fast verboten zu sein, sich mit dem Kollegen oder der Kollegin einzulassen.

Aber scheint es nicht sogar in Ordnung zu sein, dass man sich vielleicht als Kollegen so gut versteht, dass eine sexuell basierende Beziehung entstehen kann.  Dieser Frage sind wir nachgegangen. Ist es also in Ordnung mit dem Arbeitskollegen Sex zu haben?

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 20.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Die magische Anziehung zwischen den Kollegen

Was passiert da eigentlich zwischen den Kollegen? Warum fühlt man sich zu einem Mann oder einer Frau auf einmal hingezogen? Zu diesen Fragen gibt es mehrere Antworten.  Die Wissenschaft ist noch immer dabei sich diesem Thema zuzuwenden und kann bis heute nicht genau beschreiben warum wir uns zu einem Menschen hingezogen fühlen. Es müssen keine optischen Reize vorhanden sein, denn manchmal ist es auch einfach der Wunsch nach Nähe.

Entsteht eine Bindung zwischen zwei Menschen, dann muss diese Bindung nicht unbedingt etwas mit einer langen Partnerschaft zu tun haben. Sondern es geht natürlich auch um erotische Reize. Jeder von uns findet etwas anderes anziehend oder auch erotisch. Nicht immer muss es der Körper sein, auch die gemeinsame Zeit kann diesen Faktor mit sich bringen.

Die magische Anziehung zwischen zwei Kollegen kann unter anderem entstehen, wenn man sich gezielt miteinander befasst. Täglich hat man mehrere Stunden miteinander zu tun. Man geht gemeinsame Wege oder kann sich vielleicht auch privat gut unterhalten. Das kann die Basis für den Funken sein, der entstehen muss, um erotische Verbindungen einzugehen.

Ist Sex mit Arbeitskollegen in Ordnung- die Gefahr!

Ist Sex mit Arbeitskollegen in Ordnung? Eine Frage die sich immer mehr Menschen stellen. Kann es in Ordnung sein mit dem Arbeitskollegen eine so intime Sache zu teilen.  Ja, es kann in Ordnung sein, wenn man die Gefahren einer solchen Beziehung kennt. Der Sex mit Arbeitskollegen kann zu Reibungspunkten in der täglichen Arbeit werden. Denn natürlich entstehen bei einer intimen Verbindung auch Gefühle.  Es soll zwar auch den Sex ohne Gefühle geben, doch der scheint nicht bei allem Mitmenschen umsetzbar zu sein. Somit muss man also nach dem gemeinsamen Spaß auch mit Gefühlen wie Eifersucht oder Verliebtheit rechnen.  Das wiederum kann zu einem Problem werden, wenn man sich nicht in eine normale Beziehung begeben will.

Wer mit dem Arbeitskollegen eine sexuelle Beziehung beginnt, der muss mit Problemen jeder Art rechnen, die den Arbeitsalltag stören können.

Konsequenzen bedenken- Sex mit dem Arbeitskollegen kann ein Spiel mit dem Feuer sein

Konsequenzen können immer drohen. Das heißt also auch, dass man mit diesen rechnen muss. Hatte man Sex mit dem Kollegen oder der Kollegin und arbeitete eng miteinander, kann das schnell zu seltsamen Gefühlen führen. Das wiederum führt zu einer Problematik, wenn es um gemeinsame Leistungen geht.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Tipp: Der Sex mit dem Chef oder der Chefin ist meist eine wesentlich schlechtere Idee, denn es kann zu Problemen kommen.

Wer eine kurze Affäre mit dem Kollegen bedenkt, der sollte immer wissen, dass man den Menschen jeden Tag sieht. Somit ist das Sinnbild einer Affäre nicht mehr relevant. Natürlich können auch Gefühle entstehen, die entweder auf beiden Seiten vorhanden sind oder nur auf einer der beiden Seiten. Vor allem dann wird es schwierig die Probleme zu beheben.

Tipps: Sex mit dem Arbeitskollegen

Wer den Sex mit dem Arbeitskollegen vorhat oder sogar schon hatte, der sollte sich diese Tipps zu Herzen nehmen.

  1. Klare Regeln erstellen.
  2. Konsequenzen bedenken.
  3. Direkte Aussprache nutzen.
  4. Keine Gefühle aufkommen lassen. Kann man das nicht dann Finger weg vom Kollegen.
  5. An das schlechte Gewissen denken.
  6. Mit der Eifersucht umgehen.

Es ist immer wichtig sich vor Augen zu führen, dass es keine Beziehung gibt, denn genau dann entsteht die Eifersucht. Der Kollege oder die Kollegin können tun und lassen was sie wollen. Erst wenn das verinnerlicht wurde ist der Sex mit Arbeitskollegen in Ordnung.

Photos by StartupStockPhotos