Wer unverbindliche Sex Abenteuer erleben möchten und dabei den unkomplizierten Seitensprung als Vergnügen erleben will, kann im Joyclub einem sozialen Netzwerk fündig werden. Mittlerweile besitzt das soziale Netzwerk über zwei Millionen zufriedene Mitglieder. Erstaunlich ist die Anmeldequote, die hauptsächlich auf Paare und sehr viele Frauen besteht. Der Joyclub bitte die Möglichkeit, dass eigene Sexleben zu bereichern und neue Erfahrungen kennenzulernen.
Mit einem echten Community Feeling wird der Zugang zahlreichen Mitgliedern erleichtert. Erotik Abenteuer und zahlreiche Funktionen machen das deutsche „Facebook für Erotik“ interessant. Wie sich die Anmeldung und die Mitgliederstruktur im Joyclub gestaltet, das haben wir in unserem Test genauer betrachtet.

Details zum Joyclub

  • Mehr als 2 Millionen Mitglieder in ganz Deutschland
  • Persönliches Profil, welches individuell gestaltet werden kann
  • Sehr aktive und seriöse Mitglieder
  • Gute Community Atmosphäre
  • Keine Fake Profile
  • Für Swingerpaare, junge und reife Singles perfekt geeignet
  • Joyclub bietet Fetischbegeisterten und Partygänger eine Flirtalternative

Die wichtigsten Daten

Anschrift:

F&P GmbH
Karl-Liebknecht-Straße 12
04107 Leipzig

Support Mail:

support18@joyclub.de

Support-Telefon:

Hotline: 02427 / 903 50 – 10
24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche

Die Plattform

Die Community für stilvoll Erotik hinterlässt beim ersten Eindruck einen Wow-Effekt. Erotik Communitys sind in den meisten Fällen sehr schlicht und zugleich sehr altbacken aufgebaut. Doch der Joyclub sticht deutlich hervor. Mit einem wunderbaren Design kann das Portal für echte Erotik Abenteuer überzeugen.

Eine stilvolle Webseite begrüßte jedes Mitglied direkt von Anfang an. Mit vergebenen TÜV Siegel und Testnoten überzeugt das Portal bereits auf seiner Startseite. Das Auftreten der Joyclub Webseite ist zeitgemäß und modern. Mitglieder können sich dank einer hervorragenden Struktur, die sich bereits auf der Startseite zeigt, auf eine einwandfreie und fokussierte Handlung freuen.

Webseitenaufbau

Der Webseitenaufbau ist ganz anders, als man es in den normalen Erotik Foren gewöhnt ist. Mit schlichten Schwarz- und Grautönen wird der Besucher auf der Webseite empfangen. Mitgliederprofile, die auf der Startseite prangen, sind bei diesem Anbieter nicht zu finden.

Der Joyclub unterscheidet sich von anderen erotischen Partnervermittlungen deutlich. Auf der Startseite lässt sich ganz schnell erkennen, was man im Joyclub erleben kann. Neben einem Bereich für Mitglieder, welche die Sexkontakte im Joyclub präsentieren, lassen sich Dating Profile, Events, Fotos und Videos ebenso wie Forenbeiträge finden.

Der Weg zu Gruppen und Chats wird direkt von der Startseite aus ermöglicht. Über die Funktionalität des Joyclub braucht man keine weiteren Worte verlieren. Mit hervorragenden Gliederungen werden neue Mitglieder begrüßt und es wird eine schnelle Kontaktaufnahme ermöglicht.

Die Anmeldung

Wer sich für die Anmeldung im Joyclub interessiert, dessen Kreativität, Fantasie und auch mal der Obszönität sind keine Grenzen gesetzt. Durch regelmäßige Updates werden die Grenzen des Unmöglichen immer wieder ausgeweitet. Der Joyclub bietet seinen Mitgliedern nicht nur die Möglichkeit ein interessantes Sexleben auszuprobieren, sondern auch die eigenen Fetischvorlieben zu nutzen. Die neue Anmeldung dauert im Joyclub runter 10 bis 15 Minuten. Natürlich lässt sich auch eine schnelle Anmeldung via Facebook ermöglichen. Für die Anmeldung kann man direkt die Startseite nutzen.

Wer das erste Mal im Joyclub ist, sollte die Fragen „Ich bin“ und „Ich habe Interesse an“ beantworten.

Anschließend lässt sich noch der Wohnort eintragen. Mit der Angabe des Geburtsdatums kann man sich direkt kostenfrei anmelden. Bei der Anmeldung ist die Wahl eines Pseudonyms und die Wahl des Passwortes wichtig. Anschließend wird die E-Mail-Adresse kontrolliert. Dafür wird ein Code an die jeweilige hinterlegte E-Mail-Adresse gesendet.

Das eigene Profil

Ist die Anmeldung bereits erfolgreich gelaufen, kommt es nun dazu das eigene Profil auszufüllen. Wenn es um das eigene Profil geht, hat der Joyclub natürlich ein hochwertiges Webdesign ermöglicht. In den Profilangaben sind nicht nur zahlreiche Freitexte zu wählen, sondern es lassen sich auch verschiedene Personenangaben machen. Es lassen sich Angaben zum Beziehungsstatus, der Figur, der Größe und anderen wichtigen Aspekten hinterlegen.

Wichtig ist, dass der Joyclub allen Mitgliedern eine persönliche Freitextgestaltung ermöglicht. Hochwertige Mitgliederfotos lassen sich unbegrenzt hochladen. Die Profile sind sehr detailliert und zudem sehr individuell. Dadurch hat jedes Mitglied die Möglichkeit sich seinem Traumpartner vorzustellen. Die Profilbilder, welche man selber hochlädt, sind für alle Nutzer kostenlos sichtbar.

Datenschutz und Sicherheit

Direkt bei der Anmeldung weißt der Anbieter darauf hin, dass eine sichere SSL-Verschlüsselung vorliegt. Außerdem kann das Unternehmen mit einem TÜV Siegel des Saarland überzeugen. Dabei wurde der Datenschutz der Webseite genau geprüft.

Die Qualität der Webseite

Beigetreten ist man dem Joyclub sehr schnell. Als Mitglied hat man die Möglichkeit Paare kennenzulernen, Singles zu Daten oder einfach nur Swinger Erfahrungen zu nutzen. Der Beitritt der Partnerbörse zeigt aber nicht die Qualität der Webseite auf. Deswegen haben wir uns sehr genau die Communitybereiche angesehen.

Dabei sind für uns vor allem Leistungen des Anbieters wichtig. Die Qualität der Webseite haben wir also nicht nur anhand der SSL-Verschlüsselung bewertet. Wir möchten an dieser Stelle noch einen kleinen Hinweis geben. Auf der Startseite des Joyclub kann man ganz gezielt feststellen wie viele Mitglieder am jeweiligen Tag online waren. Das gibt einen guten Überblick über die Mitgliederanzahl.

Partnersuche

Die Partnersuche erfolgt über verschiedene Filter. Dabei kann man nicht nur „ich suche“ angeben, sondern auch Ort, Alter und natürlich den Beziehungsstatus. Selbst Angaben zur Figur oder zur Größe lassen sich ermöglichen. Für Premium-Mitglieder sind die Filter der Partnersuche noch etwas spezifischer.

Es lassen sich Vorlieben, Neigungen und andere Möglichkeiten definieren, um den eigenen Traumpartner zu finden. Dabei können unter anderem auch Swingerpaare gefunden werden.

Kontaktaufnahme

Die Kontaktaufnahme erfolgt über die klassischen Funktionen. Man hat im Joyclub unter anderem die Möglichkeit Gruppen beizutreten, dem Forum wichtig Informationen zu entlocken oder einfach nur den Chat zu nutzen. Natürlich bietet der Joyclub auch private Nachrichten.

Diese sind jedoch nur zwischen den Mitgliedern zu nutzen. Klickt man auf den Bereich Mitglieder, hat man mittlerweile eine gute Übersicht über verschiedene Mitglieder in ganz Deutschland. Diese sind natürlich ohne Fotos hinterlegt, und werden erst freigeschaltet, wenn man sich anmeldet.

Besonderheiten

Die Besonderheiten der gesamten Webseite sind umfangreich. Neben Events hat man die Möglichkeit Fotos und Videos zu nutzen. Aber auch das Magazin oder der Fanshop lassen sich hervorragend von der Joyclub Webseite aus ansteuern. Besonders hervorzuheben ist die Joyclub App, die es ermöglicht auch unterwegs mit den jeweiligen Mitgliedern in Kontakt zu treten.

Mitgliederstruktur

Die Mitgliederstruktur im Joyclub lässt sich als breit gefächerte schreiben. Die Altersquoten sind sehr unterschiedlich. Trotzdem lässt sich feststellen, dass sehr viele Paare angemeldet sind. Ebenso wie sehr viele Frauen. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass Frauen ein kostenlos den Joyclub nutzen können.

Der Vertrag

Seriöses Dating und pure Erotik lassen sich im Joyclub sehr gut nutzen. Man hat die Möglichkeit zu chatten, zu Daten oder einfach nur Freunde zu finden. Wer auf eine Partnervermittlung aus ist, wird im Joyclub sicherlich nicht enttäuscht. Trotzdem sollte man sich sehr genau über die Verträge informieren.

Frauen können den Joyclub vollkommen kostenlos nutzen und können jederzeit das Profil löschen.

Für Männer sieht es etwas anders aus. Diese sollten wissen, dass sie die Funktionen der Plattform nutzen können, aber nur nach der kostenlosen Registrierung. Die Registrierung setzt natürlich eine gültige E-Mail-Adresse voraus. Es ist nur ein Account pro Person zulässig. Paaren ist es gestattet neben dem gemeinsamen Paar Profil auch ein Solo Profil zu nutzen.

Vertragskündigung

Wer einen kostenpflichtigen Leistungsanspruch genutzt hat, sollte berücksichtigen, dass eine Kündigung bei der Partnervermittlung notwendig ist. Die Kündigung ist vor Ablauf des jeweiligen Abos zu nutzen. Einzureichen schriftlich und nicht per E-Mail.

Die Kosten

Der Joyclub bietet kostenlose Leistung und kostenpflichtige Leistungen an. Zu den kostenpflichtigen Leistungen gehört es Mitglieder uneingeschränkt zu kontaktieren, private Chaträume und FSK18 Bilder und Videos zu nutzen. Für Frauen sind diese Funktionen grundlegend kostenfrei. Die Kosten staffeln sich je nach Mitgliedschaft.

Der Joyclub bietet unter anderem eine Plus Mitgliedschaft für Männer und Paare an. Ebenso wie eine Premium Mitgliedschaft für Männer und Paare, die sich wiederum in eine Premium Mitgliedschaft nur für Paare staffelt.

Plus Mitgliedschaft

Premium – Männer & Paare

Premium – Paare

1 Monat – 19,90 EUR / M. 1 Monat – 24,90 EUR / M. 1 Monat-9,90 EUR / M.
3 Monate – 14,90 EUR / M. 3 Monate – 19,90 EUR / M. 3 Monate – 7,90 EUR / M.
6 Monate – 9,90 EUR / M. 6 Monate – 14,90 EUR / M. 6 Monate – 4,90 EUR / M.

Fazit zum Joyclub

Der Joyclub überrascht nicht nur mit einer sehr umfangreichen Mitgliederstruktur, sondern auch mit einem hervorragenden Webdesign. Die Funktionalität ist erstklassig und Nutzer haben die Möglichkeit sich in vielen Bereichen kennenzulernen.

Hervorzuheben ist das da Joyclub nicht nur etwas für Männer und Frauen ist, sondern auch etwas für Paare. Selbst Fetischisten sind hier bestens aufgehoben. Unser Praxistest hat gezeigt, dass eine Anmeldung sehr einfach ist und dass Mitgliedschaften umfassend genutzt werden können.

Alternativen zu joyclub.de

 

 

JOYclub Testbericht
5 (100%) 1 vote[s]