Männer verstehen? Das ist für die meisten Damen eine Hürde, die sie mit einem Langlauf vergleichen würden. Immer wenn man denkt, jetzt hat man den Mann durchschaut, macht er etwas vollkommen Unerwartetes. Auch wenn das den meisten Frauen die Nerven raubt, lieben wir die Männer doch genau dafür. Trotzdem möchte man dem Mann gerne in den Kopf schauen, nur um seine Denkweise zu verstehen.

Wir von Traumliebe.net haben das getan. Wir haben uns die Denkweise der Männer vorgenommen und versucht diese zu verstehen.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 17.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Bei Männern muss man nicht zwischen den Zeilen lesen? Sie haben keinen Subtext? Sie sagen immer was sie denken. Sind Sie sich da sicher.

Fakt ist: Männer können manchmal wesentlich komplizierter sein als man es dem männlichen Geschlechtern zu trauen würde. Denn auch sie haben ihre Macken und ihre Marotten.

Wenn Männer Ja sagen: Meinen sie dann auch Ja?

Es gilt die Devise, wenn ein Mann Ja sagt, dann meint er auch Ja. Zumindest geht man als Frau davon aus. Da Gleiche gilt auch beim Wort Nein. Im Grunde stimmt das auch. Männer haben die Angewohnheit immer das zu sagen was sie denken. Außer, es kommt ein „vielleicht“. Denn genau dann sollten Frauen die Ohren spitzen.

Für Männer ist es wichtig Stress zu entgehen. Da Stress durch Missverständnisse hervorgerufen wird, sagen die Herren immer direkt was sie denken. Ohne dabei auf Verlust zu achten. Hier besteht der große Unterschied zu den Damen. Denn Frauen sagen nicht immer was sie denken. Streitfaktor eins in einer Beziehung.

Doch auch Männer haben ihre Macken. Vor allem bei dem Wort „ Vielleicht“. Denn dann versucht der Mann einem Konflikt aus dem Wege zu gehen. Für die Frau bedeutet das nun, nachbohren bis sich der Mann äußert. Aber bitte liebevoll meine Damen.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Knifflige Phase: Das Kennenlernen

Auch hier ist das männliche Geschlecht manchmal nicht ganz einfach zu verstehen. Da werden nun die meisten Frauen zustimmend mit dem Kopf nicht. Will er mich nun kennenlernen? Diese Frage schießt den meisten Damen durch den Kopf, wenn der Mann sich mal wieder nicht so verhält wie erwartet. Der Mann kann von Unsicherheiten betroffen sein, genau wie jede Frau. Männer verstehen zu wollen, ist auch in dieser Phase ein Meisterakt. Denn man aber schaffen kann. Denn die Herren zeigen ganz gezielte Flirtsignale. 6 Flirtsignale haben wir natürlich genau beschrieben. Schauen Sie dazu einfach in unseren Ratgeber.

Doch woran erkennt man das ein Mann eine Frau kennenlernen möchte?

  • Er nimmt von sich aus Kontakt auf.
  • Er schreibt regelmäßig.
  • Er fragt nach Interessen oder anderen Aspekten
  • Er versucht der Frau nah zu sein.

Anhand dieser Verhaltensweisen können Sie schnell erkennen, ob ein Mann Interesse an Ihnen hat.

Männer hören nicht zu: Der Beziehungsklassiker

Auch hier gibt es immer wieder Missverständnisse und Meinungsverschiedenheiten. Denn Frauen sind der Meinung die Männer hören nicht zu. Doch das liebe Damen ist falsch. Der Mann kann zu hören. Seine Denkweise ist jedoch so ausgelegt, dass er sich die wichtigen Informationen herausfiltert und den Rest vergisst. Es heißt also nicht, dass ein Mann nicht zuhören kann. Er ist bloß nicht für so viele Informationen ausgelegt.

Ebenfalls ein Streitthema ist das Wort „Nachher“. Vor allem wenn Erledigungen anstehen.  Der Satz „Mache ich nachher!“, ist ein Klassiker und wird als Streitpunkt angesehen. Denn die meisten Frauen schalten bei diesem Satz auf Rot um. Was viele Frauen jedoch nicht wissen ist, dass Männer damit eine bestimmte Taktik anstreben. Sie hoffen, dass Frauen so genervt sich, dass man es am Ende alleine macht. Umgeht man diese Taktik, macht es der Mann irgendwann doch.

Männer verstehen: Wie man Missverständnisse vermeidet

Es ist leider nicht ganz einfach einen Mann zu verstehen oder seine Bedürfnisse zu erkennen. Fakt ist, Männer sind in der Denkweise sehr einfach gestrickt. Frauen sollten das beherzigen. Denn dadurch lassen sich viele Situationen entschärfen. Doch was kann man an dieser Stelle noch tun.

  1. Gelassenheit: Das A und O wenn man mit einem Mann zusammenlebt. Einfach nicht alles so ernstnehmen.
  2. Klare Worte: Finden Sie klare und präzise Worte. Ein Mann ist mit zu vielen Informationen überfordert und schaltete ab. Deswegen liebe Damen, sagt was ihr meint.
  3. Ja ist Ja: Männer meinen was sie sagen. Deswegen muss man als Frau die Tatsachen oder Aussagen nicht immer in Frage stellen.
  4. Aussprachen: Wenn etwas an einem Mann störend ist, dann ist es am Einfachsten ihn darauf anzusprechen. Einfach die klaren Linien setzen. Dann klappt es auch in der Beziehung.

Ein letzter Rat: Liebe Frauen, versucht die Männer nicht komplizierter zu machen als sie sind. Denn ein Mann hat eine ganz andere Denkweise als eine Frau.

Photo by NeuPaddy