Charmant flirten will gelernt sein. Vor allen Dingen dann, wenn per SMS geflirtet werden soll.

Das Erobern eines Mannes über einen Nachrichtendienst, wie es eine SMS darstellt, ist gar nicht so einfach. Sicherlich ist es leichter, ein paar nette Worte zu schreiben, als diese auszusprechen. Vor allen Dingen dann, wenn man eher schüchtern ist und Schwierigkeiten hat, auf andere Menschen zuzugehen. Trotz allem reicht es nicht aus, eine schlichte SMS zu verfassen und dann zu hoffen, dass der Auserwählte sich darauf einlässt und sofort angesprochen fühlt.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 15.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Drei wichtige Regeln, die nicht missachtet werden dürfen.

Um Erfolg mit der Kontaktaufnahme per SMS haben zu können, es ist wichtig, dass drei wichtige Regeln eingehalten werden.

So ist es wichtig, dass man den Mann nicht sofort mit Nachrichten bombardiert und überrennt, sondern dass man ihm ebenfalls die Möglichkeit gibt, den Kontakt zu starten. Auf der anderen Seite muss aber auch versucht werden, langsam in diesen Kontakt einzusteigen, damit er sich nach und nach aufbauen kann und eine gewisse Qualität entwickelt. Die so oft zitierte 3 Tage Regel, die besagt, dass man erst drei Tage warten muss, bis man den Kontakt aufnimmt, ist jedoch hinfällig. Der Kontakt sollte per SMS dann aufgenommen werden, wenn man sich danach fühlt und wenn man der Meinung ist, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist.

Eine weitere wichtige Regel lautet dahingehend, dass per SMS nicht sofort die ganz großen Gefühle ausgepackt werden dürfen. Es ist wichtig, dass man seinen Standpunkt deutlich darlegt, den Mann aber nicht überrennt und auch nicht überfordert. Begonnen werden sollte ein SMS Chat immer mit einem einfachen Geplänkel, dass sich auf allgemeine Dinge bezieht und dass sich nach und nach steigert.

So sollte sich zuerst nach dem Wohlbefinden erkundigt werden, wie der Tag war, was für die nächsten Tage geplant ist und so weiter. Die wahren Gefühle und das Bekenntnis zu einer möglichen Partnerschaft sollte erst später einfließen. Nämlich dann, wenn man sich sicher ist, dass der Mann ähnlich empfindet und die gleichen Gefühle entwickelt.

Ferner gilt es, interessante Dinge zu schreiben und nicht nur den Chat aufrechtzuerhalten, weil dies so erwartet wird. Es ist ebenso nicht notwendig, tausende Smileys und Herzchen zu verschicken. Das geschriebene Wort sagt in diesem Zusammenhang doch deutlich mehr aus, als Emojis, Smileys oder Herzchen, die in endlosen Reihen hin und her geschickt werden. Wer wirklich einen Mann über eine SMS erobern möchte, der muss sich klar ausdrücken und muss dafür sorgen, dass das, was geschrieben wird, auch interessant und spannend ist.

Dann fühlt sich der Mann wirklich angesprochen und wird sich auf einen Austausch per SMS auch einlassen können.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Wie erfolgreich kann das Erobern per SMS sein?

Ob ein SMS Chat von Erfolg gekrönt ist oder nicht, hängt davon ab, wie intensiv der Chat vorangetrieben wird, wie beide Partner darüber denken und ob beide Partner in der Lage sind, sich auf eine mögliche Beziehung einzulassen.

Auch wenn der Partner nicht sofort zurückschreibt, heißt das nicht, dass er kein Interesse hat. Es heißt lediglich, dass er beschäftigt ist und andere Dinge Vorrang haben.

Ein extremer Kontakt heißt aber auch nicht automatisch, dass daraus eine Beziehung wird. Vielleicht wird nur aus Langeweile hin und her geschrieben und weiterführende Aktivitäten sind von Seiten des Mannes gar nicht geplant. Es muss also sehr genau abgewogen werden, was erreicht wurde, was erreicht werden soll und wie sich der Weg zum Ziel gestaltet. Nur dann kann eingeschätzt werden, ob das Mann erobern per SMS auch gelingen kann, ob man daran festhalten sollte oder ob ein anderer Weg eingeschlagen werden muss, um das Ziel letztendlich zu erreichen.

Photo by Ugur Akdemir