Wie lange sind Sie bereits mit Ihrem Partner zusammen? Haben Sie aktuell Probleme mit der Sexualität? Dann sind Sie in diesem Ratgeber genau richtig. Denn wir wollen ein Problem aufzeigen, welches sehr viele Paare haben. Je nach Beziehungsmodell und Leidenschaft berichten sehr viele Frauen aber auch immer mehr Männer davon, dass der Partner keine Lust mehr auf Sex hat. Fällt der Satz „mein Freund will nicht mit mir schlafen“, dann liegen meistens sexuelle Probleme in der Beziehung vor, die möglichst schnell behoben werden soll.

Woran die Unlust liegen kann und wie Sie Ihre Beziehung wieder in Schwung bringen können, das möchten wir Ihnen in diesem Ratgeber gerne nahelegen.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 17.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Mein Freund will nicht mit mir schlafen: Woran kann es liegen

Möchte der eigene Freund keine Sexualität aufbauen oder hat diese sogar stark abgebaut, dann kann das an ganz unterschiedlichen Faktoren liegen. Natürlich fragen sich viele Frauen, nach geraumer Zeit, ob es an Ihnen liegt. Es liegt in der Natur der Frau sich selbst in diesem Moment zu hinterfragen. Denn viele Frauen sind sehr stark überrascht, wenn der Mann im Laufe einer langen oder sogar kurzen Beziehung auf den Sex verzichtet. Um gegen die Lustlosigkeit zu kämpfen, sollte man jedoch wissen woran die Unlust liegt.

Woran kann die Lustlosigkeit liegen:

  • Hormonmangel: Etwa 10 % der Männer, die unter 40 Jahre alt sind, haben einen Hormonmangel vorzuweisen. Dieser Hormonmangel kann dazu führen, dass die sexuelle Lust nicht mehr aufgebaut werden kann. Das bedeutet wiederum, dass es nicht an Ihnen liegt, sondern ganz einfach an den Hormonen, die mit einer richtigen Ernährung oder einer Behandlung eingestellt werden können.
  • Fokus hat sich verschoben: Der Fokus vieler Männer verschiebt sich im Laufe einer Beziehung enorm. Denn sie stecken ihre Energie in andere Lebensbereiche. Der Job, die Fitness oder sogar das Sozialleben sind für viele Männer so einnehmend, dass ganz einfach an Sex nicht mehr zu denken ist. Männer die vollkommen erschöpft nach Hause kommen, können einfach keine Lust auf Sex aufbauen.
  • Überangebot an Pornografie: Leider hat auch das Überangebot an Pornografie einen enormen Anteil an der Lustlosigkeit der Männer. Einige Männer konsumieren regelmäßig Pornos. Das führt jedoch dazu, dass diese Männer auf die Pornos reagieren und nicht mehr auf die eigene Freundin.
  • Gezeigte Männlichkeit: Einige der Männer, die an Lustlosigkeit leiden, haben ganz einfach ein angegriffenes Selbstwertgefühl. Sind wir einmal ehrlich, den Männern geht es doch wie den Frauen. Sie bekommen regelmäßig Herren mit Sixpack und Muskeln gezeigt. Da fängt man an sich selber zu vergleichen und stellt fest, man sieht eigentlich so nicht aus. Ein Problem bei Männern ebenso wie bei Frauen. Angesichts der gezeigten Männlichkeitsideale im Netz, können Männer ganz schnell an Selbstzweifeln leiden, was natürlich die Sexualität beeinflusst.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Hilfe, mein Freund will keinen Sex

Sollten auch Sie vor dem Problem eines mangelnden Sexuallebens stehen, dann können wir Ihnen noch folgende Tipps mit ans Herz legen.

  • Sprechen Sie darüber: Sprechen Sie mit Ihrem Freund oder mit ihrem Mann ganz offen über Ihre Probleme. Teilen Sie ihm mit, dass Sie ein Problem mit der wenigen Sexualität haben. Versuchen Sie ihm kein schlechtes Gewissen zu machen.
  • Verständnis zeigen: Verständnis zeigen ist auch in diesem Fall bei Männern sehr wichtig. Versuchen Sie Ihren Mann nicht unter Druck zu setzen, sondern Ihm zu helfen.
  • Gemeinsame Zeit: Gemeinsame Zeit kann häufig Wunder bewirken. Kein Handy, kein Tablet und auch kein Laptop sind hier die Devise. Einfach nur Zeit für sich als Paar. Wenn Sie diese Möglichkeit in Betracht ziehen, werden Sie die Vorlieben am eigenen Partner wiedererkennen.
  • Holen Sie sich Hilfe: Sollten die oben genannten Tipps nicht helfen, dann können Sie sich Hilfe holen. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit eine Paartherapie in Anspruch zu nehmen. Sollten Sie nicht sofort zu einer Paartherapie gehen wollen, dann nutzen Sie ganz einfach die Möglichkeit Spielzeug für Erwachsene in Ihr Liebesleben einzubauen.

So wird der Sex prickelnd

Lernen Sie sich gerade wieder neu kennen, da Sie eine lange Durststrecke hinter sich haben, dann wird es an der Zeit den Sex neu zu gestalten. Dafür haben wir natürlich ebenfalls richtigen Tipps und Tricks. Als allererstes sollten Sie die richtige Umgebung wählen. Nehmen Sie sich Zeit als Paar und lernen Sie sich sexuell neu kennen.

Dabei ist Entspannung das Wichtigste. Zusätzlich sollten Sie beginnen positive Aussagen gegenüber dem anderen zu tätigen. Machen Sie ihm Komplimente und zeigen Sie ihm, wie interessant Sie ihn finden. Wunder sollten Sie auf keinen Fall erwarten. Denn gerade, wenn eine lange Durststrecke vorhanden war, kann es eine Weile dauern bis man sich gemeinsam wieder eingespielt hat.

Photo by Pexels