Eine Trennung ist ein Akt, der in vielen Beziehung stattfindet und der eigentlich als alltäglich an bewertet werden kann. Es gibt viele Paare, die sich während ihrer Beziehung trennen, vielleicht noch einmal zusammen kommen und dann schauen, wie es weiter läuft. Dies ist alles soweit nicht schlimm, wenn beide Partner in getrennten Wohnungen leben.

Haben sie jedoch eine gemeinsame Wohnung bewohnt und sich dann getrennt, dann sieht das Ganze schnell ein wenig anders aus. Denn dann gilt es Dinge zu klären, die die wirtschaftliche wie auf die finanzielle Situation der einzelnen Partner betrifft.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Warum eine gemeinsame Wohnung so wichtig ist

Bei einer Trennung geht es darum, sich nicht nur räumlich zu trennen, sondern auch die persönlichen Dinge auseinander zu dividieren. Wenn jemand nur seine Tasche nehmen muss, um eine Trennung zu vollziehen, ist das leicht. Wenn aber eine Wohnung auf dem Spiel steht oder vielleicht sogar ein Eigenheim, dann ist eine Trennung nicht so einfach. Und dann sind auch viele ehemalige Paare bereit, über eine Neuauflage der Beziehung nachzudenken.

Denn wenn eine Wohnung oder ein Eigenheim aufs Spiel gesetzt wird, nur wegen einer Trennung, dann kann ein großer finanzieller und wirtschaftlicher Schaden entstehen, der weit über die Emotionen hinausgeht, die mit einer Trennung einhergehen und die diese Trennung vielleicht ausgelöst haben.

Mit einem gewissen Abstand sehen viele Partner eine Trennung völlig anders. Trennungen geschehen oftmals aus Emotionen heraus, die wir nicht kontrollieren können und die wir impulsiv und spontan machen. Doch nicht immer sind die spontanen Ideen die richtigen Ideen. Und wenn dann festgestellt wird, dass die Trennung nicht sinnvoll war, dann wird schnell darüber nachgedacht, wie sie wieder rückgängig gemacht werden kann oder wie die dadurch entstandenen Schwierigkeiten reguliert werden können.

Können beide Partner noch miteinander reden und wollen beide Partner der Beziehung noch einmal eine Chance geben, dann ist das sehr positiv. Und diese Chance sollte dann auch unbedingt wahrgenommen werden. Denn sie zeigt auf, dass doch noch Liebe vorhanden ist und dass man doch noch an die Partnerschaft glaubt. Und das ist eine wichtige Voraussetzung, um eine erfolgreiche Partnerschaft führen zu können.

Ex zurück in 17 Tagen – Schritt-für-Schritt Anleitung > Jetzt ansehen

Wie sollte vorgegangen werden?

Schritt für Schritt Strich – so die Meinung, wenn es darum geht, wie eine Partnerschaft neu aufgebaut werden kann. Und diese Meinung ist durchaus richtig. Denn auch wenn eine gemeinsame Wohnung oder ein Eigenheim vorhanden sind, darf eine Neuauflage der Beziehung nicht unüberlegt und schnell auf den Weg gebracht werden.

Es gilt zuerst, die Fehler der Vergangenheit zu beseitigen, damit diese nicht in die Zukunft übertragen werden. Was nützt es, wenn sich beide Partner wieder zusammenfinden und im Endeffekt wieder über die gleichen Dinge streiten, die im Vorfeld schon auf der Tagesordnung standen?

Aus diesem Grund muss zuerst geschaut werden, dass die Fehler aus der Vergangenheit bereinigt werden. Beide Partner müssen über diese Fehler sprechen und beide Partner müssen bereit sein, an sich zu arbeiten. Und das nicht nur, wegen der gemeinsamen Wohnung, sondern wegen dem gemeinsamen Leben, das verbracht werden soll.

Gemeinsame Freizeit, gemeinsame Freunde, gemeinsame Hobbys und auch Freiraum für jeden Partner sind wichtig, um eine solide und langfristige Beziehung führen zu können. Zudem muss Vertrauen vorherrschen. Wer seinem Partner nicht vertraut, kann keine glückliche Beziehung führen.

Für dieses Vertrauen ist es wichtig, dass der andere Partner dieses Vertrauen auch rechtfertigt. Dass er ebenfalls an der Beziehung arbeitet und dass er aufzeigt, dass man ihm vertrauen kann. Wenn das gegeben ist, kann man sich Schritt für Schritt wieder annähern und man kann versuchen, die Beziehung neu aufzunehmen.

Ob sie letztendlich glückt, hängt von vielen Faktoren ab. Möglich ist alles. Eine langfristige Beziehung oder eine schnelle Trennung. Das liegt in den Händen beider Partner, die sich dazu entschlossen haben, der Beziehung noch einmal eine Chance zu geben.

Photo by Becca Tapert