Den meisten Singles ist es natürlich mehr als recht, wenn sie ihren Partner ohne großen finanziellen Aufwand finden können. Und tatsächlich gibt es inzwischen viele Möglichkeiten, auch ohne großen finanziellen Geldeinsatz den Partner fürs Leben zu finden. Selbst dann, wenn dieser Partner nicht aus Deutschland, sondern beispielsweise aus den USA kommt.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 18.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Warum gerade ein Partner aus den USA?

In Deutschland leben mehr als 80 Millionen Menschen. Die Frage, warum der Partner fürs Leben bei solcher Fülle an Möglichkeiten unbedingt aus einem fernen Land stammen muss, mag auf den ersten Blick natürlich berechtigt sein. Denn die Möglichkeiten, die sich hier vor Ort bieten, sind ebenfalls nicht von der Hand zu weisen und durchaus als attraktiv zu bezeichnen.

Doch letztendlich gilt immer die Regel: Wo die Liebe hinfällt, da wird sie auch genutzt. Und das ist natürlich bei der Suche nach dem richtigen Partner fürs Leben genauso. Wird ein Partner aus den USA gewählt, dann hat das vielfältige Gründe. Den Amerikanern werden ja besondere Eigenschaften nachgesagt, mit denen sich viele Singles ebenfalls identifizieren.

Das sind nicht nur die Lebensfreude und das Interesse am Leben, sondern auch die Zielstrebigkeit und die Tatsache, dass Amerikaner noch Träume und Wünsche haben, die sie auch mit einem großen Willen gerne verfolgen und umsetzen. Und daher ist der Wunsch nach einem Partner aus dem Ausland wie beispielsweise den USA durchaus verständlich.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Wie kann ein Partner kostenlos kennengelernt werden?

Beim kostenlosen Kennenlernen eines potentiellen Partners lassen sich verschiedene Wege gehen. Am beliebtesten ist natürlich immer das Internet für die Partnersuche, da dieses verschiedenste Optionen bereithält und dafür sorgt, dass nicht nur kostengünstig, sondern auch schnell gesucht werden kann.

Man denkt in diesem Zusammenhang gerne an die vielen Foren und auch Partnerbörsen, die kostenlos oder zumindest kostengünstig in Anspruch genommen werden können. Das Internet verbindet die Menschen weltweit miteinander, sodass auch die Suche nach dem passenden Partner weltweit vorangetrieben werden kann.

Möglich ist es aber auch, den Partner hier vor Ort oder in den USA zu suchen. Wer gerne reist und beispielsweise die USA als eines seiner Lieblingsländer auserkoren hat, der wird natürlich dort auch die Möglichkeit haben, im Rahmen der Reise mit Einheimischen in Kontakt zu treten. Wenn sich daraus mehr ergibt und diese Kontakte zu einer Beziehung führen, dann ist das natürlich gut und für den Single genau das, was er sich wünscht und was er für erstrebenswert hält.

Auf der anderen Seite ist es natürlich auch möglich, hier vor Ort den Partner zu finden, indem beispielsweise die beliebtesten Touristenattraktionen ins Auge gefasst werden und dort gezielt nach dem Partner gesucht wird. Aber auch die Stützpunkte der Armee bieten als Anlaufstelle durchaus ihre Möglichkeiten für eine Kontaktaufnahme und ein Kennenlernen. Es muss also geschaut werden, welche Optionen im besten Falle genutzt werden können.

Entscheidend ist dabei natürlich immer, wie man auf die einzelnen Optionen zugreifen kann und welche Intensität bei der Suche nach dem Partner betrieben werden kann. Jenachdem kann dann auch die Suche ausgerichtet werden es kann geschaut werden, dass die gewünschten Ziele letztendlich auch erreicht werden.

Photo by frank mckenna