Nicht nur junge Menschen suchen einen Partner, der mit ihnen das Leben verbringen möchte und der ähnliche bzw. gleiche Interessen wie der Suchende selbst hat. Auch ältere Menschen sind auf der Suche nach einen Partner, der mit ihm das Leben verbringen möchte und der ebenfalls interessenmäßig auf ihrer Wellenlänge schwimmt.

Doch viele ältere Menschen, die das 50. Lebensjahr bereits erreicht und überschritten haben, tun sich schwer, für die Partnersuche das Internet zu nutzen. Sie verlassen sich auf Zeitungsannoncen oder Partnervermittlungen, die vor Ort tätig sind und haben daher nicht die Möglichkeit, die umfassenden Optionen zu nutzen, die das Online Dating mit Hilfe einer Singlebörse für Singles über 50 im Internet bieten kann.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 18.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Was bedeutet kostenlos bei Singlebörsen 50 plus?

Wenn es darum geht, dass eine Singlebörse 50 plus kostenlos genutzt werden kann, dann werden viele Interessenten hellhörig. Nicht etwa, weil sie sich für genau eine solche Nutzung interessieren, sondern weil sie dahinter auch irgendwo eine kleine Falle oder einen Trick vermuten. Denn eine Partnervermittlung wird heutzutage kaum kostenlos angeboten. Wie kann es daher seriös sein, im Internet genau eine solche Singlebörse kostenlos anzubieten?

Unterschieden werden muss hier, was wirklich kostenlos ist und für welche Leistungen der Single bzw. Suchende zahlen muss. Denn es ist nur sehr selten der Fall, dass Singlebörsen für Singles über 50 Jahre wirklich komplett kostenlos alle Funktionen und Bereiche kostenlos zur Verfügung stellen.

In der Regel ist es so, dass die Anmeldung, das Erstellen des Profils sowie das eingeschränkte kontaktieren anderer Mitglieder kostenlos möglich ist. Soll jedoch eine Vermittlungsgarantie in Anspruch genommen werden und sollen zudem Veranstaltungen oder Treffen über die Singlebörse wahrgenommen werden, dann muss natürlich eine kostenpflichtige Mitgliedschaft gebucht werden, um solche umfassenden Möglichkeiten auch nutzen zu können.

Generell ist es also so, dass ein kostenloses Angebot zur Verfügung steht, das komplette Angebot aber nur dann genutzt werden kann, wenn eine kostenpflichtige Mitgliedschaft vereinbart wird.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Seriös oder nicht seriös – es kommt auf die Details an

Viele Singles sind verunsichert und wissen nicht genau, was mit ihren Daten passiert, die sie auf der Singlebörse hinterlegen. Sind sie dort wirklich sicher oder können sie von fremden Personen abgerufen werden? Werden diese Daten vielleicht gar verkauft oder tummeln sich auf solchen Singlebörsen Nutzer, die es eigentlich gar nicht so ernst meinen und eventuell Betrügereien planen?

Diese Fragen sind durchaus regulär und verständlich und sollten auch ernst genommen werden. Denn vor allen Dingen die ältere Generation ist doch sehr bedacht darauf, dass keine Dritten an ihre persönlichen Daten herankommen und nehmen daher den Datenschutz im Vergleich zur jungen Generation deutlich ernster.

Doch es lässt sich feststellen, ob eine Singlebörse 50 plus seriös ist. Egal, ob das Angebot kostenlos oder mit einer kostenpflichtigen Mitgliedschaft verbunden ist.

So erkennt man dies unter anderem daran, wenn das Übertragen der Daten ausschließlich über verschlüsselte Seiten möglich ist. Ein entsprechendes Symbol befindet sich dann in der Spalte, in der die Internetadresse eingegeben wird.

Obendrein erkennt man dies sehr gut daran, dass die Seite TÜV geprüft ist und zudem diverse andere Qualitätssiegel sein Eigen nennt. Die Betreiber solcher Seiten bewerben solche Sicherheitsvorkehrungen und Auszeichnungen auf der Startseite der Singlebörse, sodass ein schneller Überblick diesbezüglich gegeben ist.

Doch auch der Nutzer solcher Singlebörsen 50plus sollte einiges selbst dafür tun, dass die Seriosität stets gegeben ist. So ist es wichtig, dass keine vollständigen Namen und Adressen bei den erstellten Profilen hinterlegt werden. Auch die Telefonnummer sollte nicht leichtfertig herausgegeben werden.

Ebenfalls empfehlenswert ist es immer, dass keine kostenpflichtigen Telefonnummern angerufen werden, auch wenn andere Nutzer versprechen, dass sich dahinter eventuell der Traumpartner verbirgt. In der heutigen Zeit ist es durchaus möglich, auch kostenlos telefonischen Kontakt oder Video Kontakt aufzunehmen. Diesbezüglich gibt es reichlich Möglichkeiten, sodass eine kostenpflichtige Telefonnummer, die mitunter mehrere Euro pro Minute an Kosten erzeugt, auf keinen Fall angewählt werden muss. Solche Telefonnummern sind immer unseriös und weisen darauf hin, dass der Nutzer, der diese Telefonnummer preisgibt, keine seriösen Absichten hat.

Unser Fazit

Singlebörsen 50plus, auch wenn diese kostenlose Angebote bereithalten, sind durchaus eine seriöse Möglichkeit für das Kennenlernen eines neuen Partners. Wichtig ist, dass eigenständig darauf geachtet wird, dass keine wichtigen Daten über diese Börsen ausgetauscht werden. Zudem sollte eine Singlebörse ausgewählt werden, die vom TÜV geprüft ist und relevante Sicherheitsvorkehrungen vorweisen kann.