Singles mit einer etwas stattlichen Figur haben es bei der Partnersuche nicht immer einfach. Auch wenn Kurven und Rundungen heutzutage bei vielen Menschen vorzufinden sind, da unsere Lebensgewohnheiten dies auch gar nicht anders zulassen, ist es schwierig, einen Partner zu finden, der sich vorstellen kann, einen molligen Partner an seiner Seite zu haben. Denn selbst Mollige suchen gerne nach einem Partner, der schlank ist und vielleicht nicht die gleichen Problemzonen mit sich bringt, mit denen man selbst täglich zu kämpfen hat. So auf jeden Fall die Meinung vieler Molliger, die als Single immer noch auf der Suche nach dem Traumpartner sind.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 17.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Da das Internet sehr flexibel ist und sich natürlich auf allerlei verschiedene Dinge einrichten kann, ist es nicht verwunderlich, dass es auch Singlebörsen gibt, die speziell mollige Singles ansprechen. Zudem erlauben viele große Singlebörsen, innerhalb des Profils und der Beschreibung anzugeben, dass man einen molligen Partner sucht oder dass man selbst eine etwas stattliche Figur mit sich bringt.

Beim Körpergewicht wird oftmals getrickst

Vor allen Dingen für Frauen ist es schwierig, über ihre Problemzonen und über ihr Körpergewicht zu sprechen. In vielen Fällen wird da auch ein wenig getrickst und das Körpergewicht wird etwas geringer angegeben, als es eigentlich ist. Dabei sollte jeder zu sich und zu seinem Körper stehen, um selbstbewusst auftreten und um letztendlich auch das persönliche Glück finden zu können.

Es gibt einige Singlebörsen, die speziell für mollige oder auch dicke Singles als Ansprechpartner dienen. Trotz alledem möchte man als Single sein Gewicht nicht zum Hauptthema bei der Partnersuche machen. Fest steht, dass mollige Singles es bei der Partnersuche nicht von Hause aus schwieriger haben als Singles ohne ein erhöhtes Gewicht. Denn die Probleme, die damit einhergehen oder die damit gesehen werden, sind hausgemacht. Würden das Gewicht von vornherein direkt angegeben werden und würden die Wünsche bei der Partnersuche sofort offen dargelegt werden, dann würden sich die Probleme, die damit gerne gesehen werden, auch deutlich reduzieren. Denn nicht alle anderen Singles suchen ausschließlich schlanke Partner und nicht alle anderen Singles finden es schlimm, wenn der potentielle Partner ein paar Kilo mehr auf den Rippen hat. Denn mollige Menschen haben durchaus auch viele positive Eigenschaften, die mit dem Gewicht absolut nichts zu tun haben.

So gelten sie in der Regel als sehr kontaktfreudig, aufgeschlossen und auch sehr gesellig. Eigenschaften, die bei der Partnersuche durchaus von Vorteil sind und die diese natürlich deutlich erleichtern.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Das sollten Mollige über die Partnersuche im Internet wissen

Viele Mollige stehen sich bei der Partnersuche selbst im Weg. Schon beim Ausfüllen des eigenen Profils werden keine korrekten Angaben gemacht, um nicht sofort auf die Statur oder das Gewicht reduziert zu werden. Das ist aber ein großer Fehler, denn wer bei der Partnersuche erfolgreich sein möchte, der muss zuerst einmal lernen, selbstbewusst aufzutreten. Zu diesem selbstbewussten Auftreten gehört dazu, dass man zu seinem Gewicht und zu seiner Statur steht.

Es gibt viele Singles, die schlank sind und die sich einen molligen Partner an ihrer Seite wünschen. Ebenso gibt es viele Mollige, die sich einen schlanken Partner wünschen. Es ist also für jeden Geschmack auf dem Singlemarkt etwas zu finden, so dass niemand sich verstecken muss und niemand Angst haben muss, dass er aufgrund seines Gewichts und seiner Statur automatisch aussortiert wird.

Wird das erste Kennenlernen oder die erste Kontaktaufnahme aber von kleinen Lügen begleitet, dann ist das für das Vertrauen, welches aufgebaut werden soll, natürlich nicht gut. Idealerweise fängt man daher gar nicht erst damit an, verschiedene Angaben schöner darzustellen, als sie eigentlich sind. Denn wer bei der Wahrheit bleibt, der wird auch vom Gegenüber so eingeschätzt und muss keine Bedenken haben, dass beim ersten Treffen das Gewicht zu einem unangenehmen Thema werden könnte.

Photo by Sharon McCutcheon