Ein erster Blick, eine tiefe Empfindung und Funken die förmlich scheinen überzuspringen. Genau das kann man erkennen, wenn sich manche Paare anschauen. Es scheint so, als würde man sich auch ohne Worte bestens verstehen. Doch was bedeutet dieser intensive Blick, denn manche Menschen miteinander austauschen. Dieser Frage sind wir auf den Grund gegangen und wollen sie nun genauer beantworten.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 20.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Die Magie zwischen den Blicken

Ein Blick sagt manchmal mehr als Tausend Worte. Diese Aussage kann man immer wieder vernehmen. Doch was ist dran an diesem Sprichwort, dem man sich so gerne bedient. Eine ganze Menge. Ein Blick zwischen zwei Menschen kann mehr aussagen als so manches Wort. Denn mit Blicken verbinden wir Menschen auch Emotionen. Oftmals haben wir ein Gespür dafür jemanden zu lesen, wenn er uns in die Augen schaut. Genau dieses Gespür ist in jedem Menschen verankert und zeigt sich in besonderen Momenten.

Genau aus diesem Grund sind wir oftmals von einem Blick mehr gefesselt als von den Worten, die jemand sagt.  Die Magie, die zwischen den Blicken herrscht, zeigt deutlich ob wir jemanden mögen, sympathisch, anregend oder sogar sexy finden.  Doch ein Blick kann eben auch mehr als 1000 Worte sagen und so kann es schnell zu einer vollkommen falschen Interpretation kommen.

Ist man bei einem langen Blickkontakt verliebt?

Nicht immer muss ein langer Blickkontakt auch gleichzusetzen mit Liebe sein. Es gibt in vielen Filmen aber genau diese Darstellung, weshalb man eben versucht sich immer wieder dieser Beschreibung anzunehmen. Trifft man einen Menschen auf der Straße und schaut sich lange und tief in die Augen, dann kann es durchaus zu einer Interessenhaltung kommen. Die beiden Menschen zeigen ein Interesse aneinander, haben aber nicht immer direkt die Liebe im Sinn.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Ein langer Blick kann aber auch die Liebe repräsentieren. Zu erkennen vor allem an den Liebesblicken zwischen Paaren. Doch woher erkennt man diese Liebesblicke:

  1. Die beiden Menschen scheinen sich vertraut zu sein.
  2. Die Augen beginnen zu funkeln.
  3. Ein Lächeln oder ein sanfter Gesichtsausdruck zeigt sich.
  4. Intime Berührungen oder sinnliche Gesten werden in Kombination gebracht.

Genau an diesen Gesten oder Zusätzen kann man das Liebespaar von einer zufälligen Begegnung unterscheiden.

Langer Blickkontakt: Hat man Interesse?

Durchaus, denn der lange Blickkontakt ist ein eindeutiges Flirtzeichen. Viele Männer aber auch Frauen verwenden es immer wieder und scheinen sich bestens damit auszukennen. Natürlich kann so ein langer Blick im ersten Moment etwas eigenartig wirken. Wer jedoch flirten will, der kann durchaus mit einem solchen Anreiz rechnen. Der lange Blickkontakt zeigt dem potenziellen Partner, dass man aufgefallen ist. Er zeigt, dass man Interesse an einem Menschen zu haben scheint und genau das ist es doch, was die meisten Menschen wollen.  Ein tiefer Blick in die Augen muss also nicht immer eine direkte Liebesbekundung sein, kann aber das Interesse bei einem Menschen wecken.

Blickkontakt mit Lächeln: Ich flirte mit Dir

Kommt zu dem Blickkontakt noch das Lächeln hinzu, dann ist das ein eindeutiges Anzeichen für einen Flirt. Wie kann man sich in diesem Moment denn verhalten. Im Grunde ganz einfach. Hat man Interesse an der anderen Person, wäre ein Lächeln und das Erwidern des Blickkontaktes durchaus zu empfehlen.  Hat man weniger Interesse, sollte man den Kontakt nicht mit den Augen suchen, sondern deutliche Signale zeigen, dass man kein Interesse hat. Wie können diese Signale aber aussehen:

  1. Wegdrehen
  2. Den Blick nicht erwidern
  3. Sich einen anderen Patz suchen

Der lange Blickkontakt kann durchaus auch aus der psychologischen Sichtweise betrachtet werden. Denn sehr viele Singles wollen damit hauptsächlich auch das Interesse auf sich ziehen. Das haben anfänglich nur Frauen als Flirtversuch genutzt. Mitunter haben diesen Aspekt nun aber auch Männer schon erkannt.

Fazit

Ein tiefer und intensiver Blickkontakt kann viele Bedeutungen haben. Zum einen kann es pures Interesse sein. Zum anderen kann wirklich damit ein tiefes Gefühl ausgedrückt werden. Egal wofür man sich entscheiden mag, der Blick ist und bleibt eine unschlagbare Waffe. Auch im negativen Sinne natürlich. Wenn einen die Ehefrau mit einem tiefen Blick anschaut, muss das eben nicht immer etwas Gutes sein.

 

Photos by PublicSomainPictures