Die Traumdeutung wird von vielen Menschen als Unsinn abgestempelt, doch sie sagt sehr viel über die eigenen Wünsche und Vorstellungen aus. Träume sind oftmals nicht greifbar, auch wenn wir fast alle jede Nacht träumen. Sie scheinen einfach aus den Händen zu rinnen, sobald man die Augen wieder aufmacht. Manche unserer Träume bleiben jedoch in Erinnerung. So ist es oftmals auch beim Sextraum.  Der ein oder andere mag nun kichern oder lachen. Doch der Traum vom Sex ist etwas vollkommen Natürliches. Wer regelmäßig einen heißen Traum hat, der sollte sich nun einmal fragen was dieser Traum zu bedeuten hat. Wir können das Geheimnis nun lüften.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 18.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Traumdeutung Sex: Wenn die Träume erotisch werden

Werden die Träume erotisch, dann fangen viele Menschen an sich zu fragen, was diese Träume zu bedeuten haben. Oftmals schämt man sich für seine Träume, da diese nicht mit dem eigenen Partner stattfinden.  Bevor man sich jedoch Gedanken macht, sollte man immer hinterfragen, ob der Traum wirklich als Sex Traum definiert werden kann.  Sexträume sind meist Traumwelten mit einem erotischen Hintergrund, der nicht immer mit dem Sex perse zu tun haben muss. Streicheln, einfache erotische Geschichten oder auch Berührungen können mit dazugehören.  Der Begriff der sexuellen Handlungen in einem Traum ist vielschichtig und kann von jedem Nutzer anderweitig erfahren werden. Nicht immer haben Menschen intimen erotischen Kontakt in dem Träumen oder gar Geschlechtsverkehr. Es reicht bereits der intensive Kuss, um einen Traum erotisch wirken zu lassen.

Hinweis: Erotische Träume sind normal, wenn man sie genauer deuten kann.  Eine Fachzeitung hat mit einer Umfrage herausgefunden, dass Frauen zwischen dem 20. und 50. Lebensjahr die erotischen Träume durchleben. Bei Männern war es sehr unterschiedlich.

Warum treten Sex Träume auf?

Warum hat man als Mensch Sex Träume und was bedeuten diese. Das Auftreten der Sex Träume lässt sich nicht immer an eine bestimmte Lebenssituation binden. Einen eindeutigen Auslöser für solche Träume kann man bis heute nicht finden.  Gebunden sind intensive Träume dieser Art nicht an die sexuellen verlangen in der Wachwelt. Das heißt also, weil man etwas Träumt wünscht man es sich noch nicht. Deswegen können Träume oftmals auch in vollkommen andere Richtungen verlaufen.

Fakt ist, dass man in seinen Träumen Erlebnisse aus dem Tag oder den Tagen zuvor verarbeitet. Das heißt nun aber nicht, dass man vor dem Zubettgehen eine erotische Begegnung oder sogar Sex hatte. Warum Sex Träume auftreten kann also nicht eindeutig geklärt werden.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Gibt es unterschiedliche Traumdeutung in Sachen Sex?

Die Bandbreite an erotischen Träumen ist enorm. Deswegen ist es wichtig eine Unterscheidung der Sexträume und ihrer Traumdeutungen vorzunehmen. Die erste Eingrenzung sollte in Sachen erotischer und aggressiver Träume stattfinden.  Für viele Menschen gehören Träume rund um Zärtlichkeit mit zu den positiven Erfahrungen.  Auf der anderen Seite stehen die aggressiven Träume, die mit Vergewaltigung und harten Sex zu tun haben. Man muss aber deutlich sagen, dass Menschen auch bei solchen Träumen positive Empfindungen haben können.  Es kommt immer auf die Neigungen in der sexuellen Welt an.  Das zuletzt genannte Träume ein gestörtes Verhältnis zur Sexualität zeigen, davon gehen viele Menschen aus. Doch eindeutige Beweise kann man in diesem Fall nicht finden.

Sind Sexträume etwas Schlimmes?

Nein, natürlich nicht. Ein Sextraum kann etwas sehr Erotisches an sich haben. Wer einen Sextraum hat ist nicht zwangsläufig pervers oder hat ein gestörtes Verhältnis zum Thema. Es kann auch einfach der Wunsch nach mehr Spannung, Abenteuer oder erotischem Feuer sein.

Man sollte dem Sextraum nicht zu viel Gewicht geben. Viel einfacher wäre es dem Traum eine erotische Sinnlichkeit zukommen zu lassen. Vielleicht bringt es sogar mehr Kick in das Schlafzimmer, wenn man mit seinem Partner darüber spricht.

Photo by Cuncon