Vorab – Warum träumen Menschen eigentlich? Hier scheiden sich die Geister, die einen behaupten: Träume sind dafür gut, um die Erlebnisse des Tages besser verarbeiten zu können. Andere wiederum stehen auf den Standpunkt: Jeder Traum will uns etwas sagen und somit lernt der Träumende seine Wünsche und Ängste besser kennen. Somit fällt es ihm leicht an Probleme des Alltags heranzugehen und diese zu meistern.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 17.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Immer der selbe Traum, der in einer Trennung endet

Aber es gibt durchaus auch Träume, die tragen keine tiefere Bedeutung in sich. Eine sinnlose Aneinanderreihung von Traummotiven lässt schließlich einen Traum entstehen, der keine große Bedeutung nach sich zieht.

Dennoch gibt es bei vielen Träumenden zu beobachten, dass es Traummotive gibt, die immer gleich sind und immer wieder in den Träumen vorkommen. Wer das bereits bei seinen eigenen Träumen beobachten könnte, der sollte wach sein, denn ein solcher Traum birgt eine bestimmte Botschaft in sich. Haben Sie bereits mehrmals hintereinander von einer Trennung geträumt – Ihrer Trennung – dann sollten Sie die Zeichen dafür richtig deuten.

Jeder weiß nur zu gut – scheiden tut weh und jede Trennung bringt Schmerz und Leid mit sich. Eine Trennung ist immer mit Trauer verbunden. Starke Emotionen kommen auf, wenn im Traum die Trennung erfolgt. Was bleibt ist die Unsicherheit gefolgt von der Einsamkeit.

Menschen, die sich in der Partnerschaft nicht mehr wohl fühlen, träumen von der Trennung

Sie wollen endlich keine Kompromisse mehr eingehen wollen, sie wollen endlich nicht mehr Rücksicht auf ihren Partner nehmen müssen. Sie wollen wieder Respekt und Anerkennung ernten, mit dem Partner, mit dem sie zusammen sind. Die eigenen Wünsche und Vorstellungen werden in diesem Traum realisiert.

Endlich den Mut aufbringen, um einen Schlussstrich zu ziehen. Aus einer Partnerschaft ausbrechen, für die es sich nicht zu kämpfen lohnt. Es gibt viele Paare, die leben aus Gewohnheit zusammen. Nicht weil sie ihr Herz verbindet. Ihre Liebe ist schon lange verblasst und das Leuchtfeuer für den anderen im Herzen ist schon längst erloschen und dennoch hat sich eine Routine eingependelt, die diese 2 Menschen zusammenhält. Eine Routine, die auf einem festen Fundament verankert ist. Nachts in den Träumen bekommt dieses Fundament dann Risse und fängt zu bröckeln an und der Träumende kann so realisieren, dass er es ohne den Partner an seiner Seite viel besser und schöner hätte im Leben.

Menschen, die in Trennung leben, träumen von dieser

Wer gerade mitten in der Scheidung steckt, der macht eine sehr harte Zeit durch, die geprägt ist von Wut und Enttäuschung. Nun ist Mut und Entschlossenheit gefragt und die Entscheidungskraft ist immer wieder gefordert. Ein innerer Konflikt entsteht, wenn Trennungen und Scheidungen bevorstehen. Solche innere Konflikte können gut in der Nacht in den eigenen Träumen gelöst werden.

Menschen, die in einer zufriedenen Partnerschaft leben, träumen von Trennung

Gerade wenn ein Partner in der Partnerschaft mit starken Eifersuchtsgefühlen zu kämpfen hat, dann tun sich gerne solche Träume auf. Die Angst seinen Partner zu verlieren steht dabei immer an erster Stelle. Auch wenn das den Träumenden nicht unbedingt bewusst ist. Wer in einer harmonischen Partnerschaft lebt, der sollte sich nach dem Traum folgende Frage stellen: Haben ich im wahren Leben auch die Angst, ich könnte meinen Partner für immer verlieren? Gerade Menschen, die mit starken Verlustängsten zu kämpfen haben, träumen von der Trennung ihres Partners.  Gerade wenn der Partner eine sehr wichtige Rolle im Leben einnimmt, kann ein solcher Traum schnell zum Albtraum werden, aus dem der Träumende gerne wieder erwacht.

Wenn sich der Träumende als Kind oft verlassen gefühlt hat, kann es durchaus sein, dass er mit Verlustängsten zu kämpfen hat, die sich in den Träumen so äußern.  Erste Erfahrungen, die ein jeder als Kind machen dufte bzw. musste, sind prägend für das weitere Leben. Darum wer wiederholt von einer Trennung träumt, obwohl die Partnerschaft in Takt ist, der sollte einen Schulterblick in die Vergangenheit werfen. Denn unverarbeitete Gefühle aus der Kindheit sind prägend.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Menschen, die verlassen wurden sind, träumen von Trennung

Bei diesen Menschen sitzt der Schmerz meist noch tief. Sie werden von ihren Emotionen noch stark geleitet, die im Traum erst so richtig zur Geltung kommen. Der innere Konflikt mit der eigenen Persönlichkeit steht hierbei noch im Vordergrund: Bohrende Fragen: Warum gerade ich? Tun sich immer und immer wieder auf, auch im Traum.

Eine Botschaft des Traums – Sein Selbstbewusstsein zu stärken

Wichtig ist es, dass dem Selbstbewusstsein neuer Glanz verliehen werden muss, um den Mut aufzubringen, sich aus einer Partnerschaft zu lösen, die der eigenen Persönlichkeit nicht mehr gut tut.

Wer unter einem mangelten Selbstbewusstsein leidet, der hat häufiger mit Verlustängsten zu kämpfen und Eifersüchteleien gehören dem alltäglichen Leben an. Wer von sich selbst überzeugt ist, dem kann all das nichts anhaben.

Eine weitere Botschaft des Traums – Sich von seinem Job lösen

Die Traumdeutung Trennung hat nicht nur mit Beziehung zu tun. Eine Trennung kann auch dahingehend gedeutet werden, dass es an der Zeit ist  –  den Arbeitsplatz oder die Abteilung zu wechseln. Dass eine Kündigung bevorsteht. Die Angst vor der beruflichen Veränderung kommt anhand dieses Traumes zum Vorschein.

Eine alternative Botschaft des Traums – Sich von alten Gewohnheiten löst

Wenn Veränderungen anstehen und alte Gewohnheiten abgelegt werden, kann dies mitunter ein Grund für einen solchen Traum sein. Trennen, ablegen, sich verändern, all das kann dazu führen, dass Träume in der Nacht entstehen, die sich der Trennung verschrieben haben.

Photo by bruce mars