Willst Du beim Flirten wirklich Erfolg haben, dann musst Du daraus keine Wissenschaft machen, sondern einfach Deinem Instinkt folgen. Doch was ist, wenn man genau diesen nicht hat. Wir geben Dir nun drei ultimative Tipps, wie auch Du das Flirten ganz schnell erlernen kannst.

Unser Partnerbörsenvergleich - Stand der Tabelle / Letztes Update: 17.05.2022
Rang Anbieter Eigenschaften Wertung Zum Anbieter
1
  • Größte Erfolgsaussichten
94% "Testsieger"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

2
  • Individueller Persönlichkeitstest
88% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

3
  • Größte deutsche Singlebörse
84% "Sehr gut"

Zum Anbieter

Zum Testbericht

Die besten Flirtsignale von Männer und Frauen

Vielleicht hast Du bei uns schon einmal durchgestöbert und die besten Flirtsignale bei Männern und auch Frauen kennenlernen dürfen. Wenn das nicht der Fall ist, dann wollen wir Dich nun nicht mehr länger aufhalten. Denn natürlich können wir Dir helfen die Signale zu erkennen. Damit Du nun nicht blättern musst, wollen wir noch einmal zusammenfassen. Flirten kann jeder, oftmals machen wir es sogar vollkommen unbewusst, wenn uns ein Mensch gefällt.

Bei Männern sind die Flirtsignale recht eindeutig. Sie schauen Dir tief in die Augen, suchen den Kontakt und teilen den Humor mit Dir. Also genau das was man sich als Frau wünscht. Der Mann kann zuhören und  nimmt sich Zeit. Mit diesen Signalen kann man deutlich erkennen, dass der Mann ein großes Interesse an der Frau hat.

Wie sieht es nun bei den Ladies aus.  Auch Frauen wollen natürlich mit der Körpersprache agieren und dem Mann zeigen, dass sie Interesse haben. Dazu nutzen die Damen den intensiven Blickkontakt, sie fahren sich mit den Händen durch die Haare und wenden den Körper dem Mann zu. Du erkennst also schnell, ob jemand mi Dir flirten will oder ob er kein Interesse zeigt.

Das Wichtigste beim Flirten

Beim Flirten stürzt man sich fast in das kalte Wasser. Man weiß im Vorfeld nicht, ob der Gegenüber auch wirklich zu haben ist. Deswegen sollte man vorfühlen. Schaue Dir die Partnerin oder den Partner genauer an. Betrachte seinen Umgang mit anderen und versuche zu erkennen, ob er oder sie in Begleitung sind.

Das Wichtigste beim Flirten ist, dass man den anderen immer mir Respekt behandelt und niemals mit Beleidigungen um sich wirft. Selbst wenn eine Absage kommt, muss man sich noch mir Respekt behandeln.

Natürlich sollte man auch unangemessene Berührungen unterlassen. Hat man an dem Abend vielleicht etwas viel getrunken, dann ist es besser das Flirten sein zu lassen.

>> Exklusiver Bonus für kurze Zeit: Unseren #1 Partnerbörsen-Testsieger mit 20% Rabatt

Die drei besten Flirttipps: So kann man schnell beim anderen Geschlecht landen

Flirten muss gelernt sein? Das stimmt nicht ganz, denn auch wenn man es nich gelernt hat, kann man es. Fühlt man sich zu einem Menschen hingezogen ist es vollkommen egal ob man die besten Anmachsprüche kennt oder nicht. Viel wichtiger ist es, man selbst zu sein und Ehrlichkeit walten zu lassen.

  1. Flirttipp 1: Zeige Dein Interesse- Lächle den anderen an oder versuche generell etwas mehr Aufmerksamkeit walten zu lassen. Gehe hin und sprich sie oder ihn einfach an.
  2. Flirttipp 2: Frage keine unangemessenen Dinge und lass die coolen Sprüche einfach weg. So kommst Du am schnellsten zu eine, echten Erfolg.
  3. Flirttipp 3: Sei ehrlich und gib ruhig zu, wenn Du mit dem Flirten nicht viel am Hut hast. Das wirkt nicht nur besser, sondern auch noch angenehmer.

Mit Ehrlichkeit kommt man beim Flirten immer noch am Weitesten.  Willst Du also das alles erleben, dann nutze die Chance und versuche das Flirten umzusetzen.

Blöde Sprüche sind nicht angebracht

Flirtsprüche oder auch sogenannte Anmachsprüche kann man immer wieder finden. Diese sind aber weniger angebracht, da sie einfach unsinnig sind. Deswegen sollte man versuchen die „Lieblingssprüche“, einfach wegzulassen. Sie sind nicht nur unnötig, sondern sie schrecken die meisten Frauen ab. Mit einem netten „Hallo, ich finde Dich sehr attraktiv.“ oder anderen ehrlichen Komplimenten kommt man als Mann wesentlich weiter und ist nicht sofort als Macho abgestempelt.

 

Photo by Victoria_Borodinova